Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:17 Uhr

KEB-Seminar lehrt Teilnehmer intuitives Malen

St. Ingbert. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) bietet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Saarland am heutigen Samstag von 14 bis 18 Uhr im Foyer der Christuskirche in der Wolfshohlstraße 30 in St. Ingbert das "Nachmittagsseminar: Intuitiv malen und verstehen" an

St. Ingbert. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) bietet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Saarland am heutigen Samstag von 14 bis 18 Uhr im Foyer der Christuskirche in der Wolfshohlstraße 30 in St. Ingbert das "Nachmittagsseminar: Intuitiv malen und verstehen" an. Träume und innere Bilder entspringen der inneren Erlebniswelt und haben Einfluss auf das Befinden. Ihre Kraft kann den Alltag verändern. Besondere Wirkung erzielen diese im gestaltenden Ausdruck. Bei dem Seminar haben die Teilnehmer, unter der Leitung von Monika Scholz-Bauer Gelegenheit, Gelegenheit, ihre Träume und inneren Bilder als Wegweiser und Coach seelischer Gesundheit im malerischen Ausdruck zu erleben. Es bedarf nur Farben und Papier, sowie der Bereitschaft, sich auf den eigenen kreativen Prozess einzulassen. Eigene Malutensilien können mitgebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. redAuskunft und Anmeldung erbeten bei der KEB, Telefon (0 68 94) 9 63 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.