| 21:09 Uhr

Kalt erwischt: Heizung in Tholeyer Kindertagesstätte streikt

Tholey. Nach dem Wochenende haben gestern Betreuer, Kinder und Eltern in einer kalten Kindertagesstätte (Kita) gestanden. In der Tholeyer Römerallee versagte die Heizung ihren Dienst, wie ein betroffener Vater über Internet auf der Facebook-Seite der St. Wendeler Zeitung mitteilte

Tholey. Nach dem Wochenende haben gestern Betreuer, Kinder und Eltern in einer kalten Kindertagesstätte (Kita) gestanden. In der Tholeyer Römerallee versagte die Heizung ihren Dienst, wie ein betroffener Vater über Internet auf der Facebook-Seite der St. Wendeler Zeitung mitteilte. Wie er schrieb, habe die Raumtemperatur gerade mal zwölf Grad betragen - zu kalt, um hier Kinder angemessen zu betreuen und spielen zu lassen. Die Verantwortichen der Einrichtung hätten darauf gebeten, dass Eltern, so weit möglich, ihre Kleinen wieder mit nach Hause nehmen.Auf SZ-Nachfrage bestätigte Kita-Chefin Ulrike Theobald den Zwischenfall. Gleichzeitig teilte sie am späten Vormittag mit: "Die Heizung funktioniert wieder." Damit sei gewährleistet, dass heute alles geregelt verlaufe, keiner frieren müsse.


Wer übrigens gestern sein Kind aus beruflichen Gründen nicht früher abholen konnte, für den bot die Kita laut Theobald eine Lösung: Ein Raum wurde mit Heizlüftern notdürftig aufgewärmt.

Es war der zweite Heizungsausfall binnen vier Wochen. Dabei habe es sich um verschiedene Defekte gehandelt, die rasch behoben worden seien. hgn



facebook.com/

saarbrueckerzeitung.de