| 20:16 Uhr

Jugendbüro bietet im Herbst eine Bildungsreise nach Prag

Homburg. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg veranstaltet in den nächsten Herbstferien in Kooperation mit den Jugendpflegern der Städte Bexbach, Blieskastel und St. Ingbert sowie der Gemeinde Kirkel und des Saarpfalzkreises eine Jugendbildungsreise nach Prag.Die tschechische Hauptstadt wurde 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt

Homburg. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg veranstaltet in den nächsten Herbstferien in Kooperation mit den Jugendpflegern der Städte Bexbach, Blieskastel und St. Ingbert sowie der Gemeinde Kirkel und des Saarpfalzkreises eine Jugendbildungsreise nach Prag.Die tschechische Hauptstadt wurde 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zu den Leistungen der Fahrt gehören die Hin- und Rückfahrt mit einem modernen Reisebus, vier Übernachtungen, Halbpension, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Abfahrtsorte in St. Ingbert und Homburg sowie die Betreuung durch hauptamtliche Jugendpfleger des Jugendamtes. Teilnehmen können 20 Jugendliche aus dem Saarpfalz-Kreis im Alter von 16 bis 21 Jahren. Der Termin der Fahrt ist vom 22. bis zum 26. Oktober. Der Teilnahmebetrag liegt bei 150 Euro und muss vor Beginn der Freizeit überwiesen werden. red


Auskunft erteilt Ralf Dittgen unter Tel.: (0 68 41) 1 04 81 11. Anmeldung nur schriftlich an: Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Claudia Bickelmann, Am Forum 1, 66424 Homburg.