| 23:19 Uhr

Jugend-Rotkreuz: Nicht nur retten, sondern auch tanzen

Püttlingen. In seinen frühesten Anfängen ist die Jugendarbeit beim DRK Püttlingen genau so alt wie der Ortsverein selbst: Erste Ansätze für die Jugendarbeit beim Deutschen Roten Kreuz in Püttlingen gab es nämlich bereits 1928, also schon kurz nach der Gründung des deutschlandweiten Jugend-DRK. Der eigentliche Neuanfang erfolgte dann aber in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts

Püttlingen. In seinen frühesten Anfängen ist die Jugendarbeit beim DRK Püttlingen genau so alt wie der Ortsverein selbst: Erste Ansätze für die Jugendarbeit beim Deutschen Roten Kreuz in Püttlingen gab es nämlich bereits 1928, also schon kurz nach der Gründung des deutschlandweiten Jugend-DRK. Der eigentliche Neuanfang erfolgte dann aber in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Seither setzt der so genannte Jugendrotkreuz-Ausschuss viele Akzente, nicht nur im Sanitäts- und Helferdienst, sondern auch mit zahlreichen kulturellen Aktivitäten, So etwa durch eine aktive Tanzgruppe, durch Disco-Veranstaltungen, Waldsäuberungsaktionen und vielem mehr. Die Gruppenstunden des Jugendrotkreuzes finden immer montags von 19 bis 21 Uhr im DRK-Heim, Bengeser Straße 29, statt. et