| 20:11 Uhr

JU Wadern: Molitor bleibt Vorsitzender

Wadern. "Ich freue mich über das Vertrauen, das meine JU-Freunde in mich gesetzt haben und werde sie nicht enttäuschen", so Michael Molitor nach seiner Wiederwahl zum Stadtverbandsvorsitzenden der JU Wadern. Molitor hat in den letzten Jahren als Vorsitzender wichtige Projekte für Wadern angestoßen und zu deren Umsetzung verholfen

Wadern. "Ich freue mich über das Vertrauen, das meine JU-Freunde in mich gesetzt haben und werde sie nicht enttäuschen", so Michael Molitor nach seiner Wiederwahl zum Stadtverbandsvorsitzenden der JU Wadern. Molitor hat in den letzten Jahren als Vorsitzender wichtige Projekte für Wadern angestoßen und zu deren Umsetzung verholfen. Dazu gehört die Einführung der Nachtbusse im Landkreis im Jahre 2010, die auf eine Initiative um die JU Wadern zurück geht, als man dort Busse charterte und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Diskotheken gefahren ist, um zu zeigen, wie groß der Bedarf in der ländlichen Region an Nachtbussen ist.Im vergangenen Jahr hat die JU Wadern um Molitor auf die schlechten Möglichkeiten für die Abendgestaltung von Jugendlichen in der Hochwaldkommune aufmerksam gemacht und eine Kampagne für eine Diskothek in Wadern und mehr Angebote für Jugendliche gestartet. Sie führte zu einem Umdenken und ersten positiven Veränderungen in Wadern.


Anfang diesen Jahres hat die JU Wadern eine Kampagne zum Thema "Freies W-Lan" gestartet, die mittlerweile kurz vor der Umsetzung in Wadern steht und auch landesweit auf große Resonanz gestoßen ist. Sie wurde auch von der CDU Saar aufgegriffen und das Thema fand sich später auch im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD wider.

Positiv äußerte sich neben Helma Kuhn-Theis, der CDU-Kreisvorsitzenden und Bevollmächtigten des Saarlandes für Europaangelegenheiten, auch Jochen Scharf, der amtierende CDU-Stadtverbandsvorsitzende von Wadern. "Die Zusammenarbeit mit Molitor und seinem Team läuft reibungslos. Darüber hinaus sind seine Projekte immer von Erfolg gekrönt und schlagen große Wellen weit über Wadern hinaus, weshalb ich mich freue, dass er das auch die nächsten Jahre weiterführen wird", so Scharf.



Als Stellvertreter von Michael Molitor wurden Stefan Clessienne und Christian Koch gewählt, Sandra Schnubel führt das Amt des Schriftführers aus, Lisa Dröse das der Schatzmeisterin, zur Organisationsleiterin wurde Simone Koch gewählt, Pressesprecher ist weiterhin Christoph Molitor, Internetreferent Niklas Stephany, Geschäftsführer Timo Koch, zum Referenten für Wirtschaftspolitik wurde Dominik Klein gewählt und als Beisitzer in den Vorstand wurden Johannes Wollscheid, Lars Beck, Verena Lermen, Stefanie Reiter, Mathias Gessner und Janine Hero gewählt. Yvonne Hero und Christian Braun üben die Funktion der Kassenprüfer aus.

Molitor sieht sein Team gut aufgestellt und weist darauf hin, dass man viele neue Ideen hat, die man in den kommenden Jahren angehen will. "Wir werden weiter dafür kämpfen, Wadern noch ein Stück lebenswerter und attraktiver für Jugendliche und junge Erwachsene zu gestalten", schloss Molitor. red