| 20:52 Uhr

Friedrichsthal
JU-Chef Zeyer will sich für Neubau der Saarlandhalle einsetzen

 CDU-Landtagsabgeordneter und Saar-JU-Chef Alexander Zeyer aus St. Wendel.
CDU-Landtagsabgeordneter und Saar-JU-Chef Alexander Zeyer aus St. Wendel. FOTO: Carsten Simon
Friedrichsthal. Der CDU-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Jungen Union Saar Alexander Zeyer hat am Wochenende Investitionen in die Zukunft der Saar-Jugend nach Inkrafttreten neuer Regularien zum Länderfinanzausgleich 2020 angekündigt.

„Eine neue, große und moderne Saarlandhalle für Künstler und Events wäre eine Sache, hinter der ich stehen würde“, sagte Zeyer in Friedrichsthal bei einer Versammlung der Saarländischen Karnevalsjugend.


Bei einer Podiumsdiskussion mit den jugendpolitischen Sprechern der Landtagsfraktionen von CDU und SPD sprach neben Zeyer auch Sebastian Thul (SPD). Das Thema hieß „Unsere Vereine als Sozialarbeiter und Kulturtreiber – Kulturelle Jugendarbeit im 20. Jahrhundert“. Dabei sprachen Zeyer und Thul auch über die Digitalisierung der Landesverwaltung. Um Dorffeste oder Vereinsfeiern künftig einfacher koordinieren zu können, solle es in naher Zukunft eine „Saarland App“ geben. Führerscheine und Personalausweise könne man damit auch beantragen, erklärte Zeyer. „Ich habe das Gefühl, dass es den Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit, Tag für Tag an Unterstützung fehlt“, sagte Thul, der auch einmal Juso-Chef im Saarland war.

„Wir sind Jugend – Wir sind Zukunft – Wir machen die Faasend von morgen“, verkündete Robin Schmelzer, der Vorsitzende der Saarländischen Karnevalsjugend. Mit 12 000 Kindern und Jugendlichen und 176 Vereinen ist die Saarländische Karnevalsjugend im Verband Saarländischer Karnevalsvereine nach eigenen Angaben die größte kulturtreibende Jugendorganisation im Saarland. Damit ihre Tradition auch in Zukunft Bestand hat, versucht die Organisation mit neuen Ideen, Veranstaltungen und Seminaren möglichst viele junge Leute zu erreichen. Auf der sogenannten „Jugendleiter-Card-Schulung“ werden Jugendleiter mit dem Schwerpunkt auf Tanz ausgebildet. Beim Musical „Peter Pan – Fliege deinen Traum“, das zwischen dem 19. und 21. Oktober in der Stadthalle Dillingen vorgeführt wird, arbeiten 108 ehrenamtliche Akteure und Produzenten an der saarländischen Inszenierung des Stückes.