| 20:17 Uhr

Sing meinen Song
Saarländerin Jennifer Haben ist bei TV-Show „Sing meinen Song“ dabei

Mal in der Heimat: Jennifer Haben 2017 in St. Wendel.
Mal in der Heimat: Jennifer Haben 2017 in St. Wendel. FOTO: B&K / Bonenberger
St. Wendel. „Man setzt sich hin, quatscht, und irgendwann ist man dran.“ So beschreibt Sängerin Jennifer Haben aus Remmesweiler ihre neue Aufgabe: Im Frühjahr 2019 wird die 23-Jährige zu den sechs Künstlern der VOX-Sendung „Sing meinen Song“ gehören. Von Melanie Mai

Neben Gastgeber Michael Patrick Kelly sind in der sechsten Staffel außerdem  Milow, Wincent Weiss, Johannes Oerding, Alvaro Soler und Jeanette Biedermann mit von der Partie. „Es wird eine lockere Sendung, die nicht durchgetaktet ist, das verspricht viel Spaß“, sagt Jennifer Haben im SZ-Gespräch. Die Frontfrau der Band Beyond the Black, die derzeit durch Europa tourt, soll das Genre Metal in der Show vertreten. Das gab es noch nie. Und freut die Sängerin besonders: „Ich kann zeigen, dass Metal viele verschiedene Seiten hat.“ Und sie selbst könne sich ebenfalls an anderen Stilrichtungen ausprobieren. Eine erste Song-Konferenz gab es diese Woche in Berlin. Allerdings stehe noch nicht fest, wer welche Lieder singen werde. Aber Jennifer Haben verspricht: „Ich habe mir schon schöne Sachen überlegt, in welche Richtung ich Songs verändern könnte.“


Auf jeden Fall sei sie „mega happy“, im kommenden Frühjahr für die Show nach Südafrika fliegen zu können. Für sie sei es ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere, die schon als Kind mit dem Sieg im Wettbewerb „Beste Stimme“ des Kinderkanals begann. Nun wird sie einem Millionenpublikum bekannt. Von ihren Kollegen schwärmt sie schon jetzt. „Wir haben schnell zusammengefunden und viel gelacht.“