| 21:17 Uhr

Jahrmarkt, Kirmes, Frühjahrsfest

Püttlingen. Das Püttlinger "Bündnis für Familie" veranstaltet am Samstag, 16. Mai, ab 10.30 Uhr einen Familientag im Schlösschen. Das Motto lautet "Zeit für Familien". Dabei präsentiert das Bündnis im Zusammenwirken mit weiteren Trägern Mitmach-Angebote und Vorträge zum Thema "Erwachsenwerden" Von SZ-Mitarbeiter Walter Faas

Püttlingen. Das Püttlinger "Bündnis für Familie" veranstaltet am Samstag, 16. Mai, ab 10.30 Uhr einen Familientag im Schlösschen. Das Motto lautet "Zeit für Familien". Dabei präsentiert das Bündnis im Zusammenwirken mit weiteren Trägern Mitmach-Angebote und Vorträge zum Thema "Erwachsenwerden". Wenn man will, kann man den Aktionstag als Auftakt des Püttlinger Frühjahresfestes betrachten. Offiziell wird es am Samstag abend um 18 Uhr durch den Fassanstich eröffnet. Der gehört traditionsgemäß in die Hände von Martin Speicher und Rudolf Willrich, die für die Veranstalter - Stadt und Verkehrsverein Püttlingen - signalisieren: "Ozapft is!" Anschließend bietet die Gruppe "Prozac" Live-Musik bis in die hoffentlich milde Nacht hinein. Am Sonntag wird das Fest ab zehn Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen fortgesetzt, der mit dem Mittagstisch seinen Abschluss findet. Musikzüge sorgen den ganzen Tag für die richtige beschwingte Laune. Ab 15 Uhr hat sich ein Clown mit Späßen, Luftballons und weiteren Aufmerksamkeiten angekündigt. Nach der Kinderbelustigung gastiert die Band "Lunch Box" ab 18 Uhr auf dem Marktplatz mit seinen Getränke- und Essenständen. Am Montag, 18. Mai, erwartet die Besucher bereits ab acht Uhr am Morgen der stets beliebte Jahrmarkt mit über 80 Marktbetreibern, die erfahrungsgemäß für orientalisches Flair sorgen und die Dinge verkaufen, die man sonst das ganze Jahr nirgendwo kriegt. Keine Frage, dass auch an diesem Tag ein Frühschoppen plus Mittagstisch angesagt ist. Ab 17 Uhr besorgt die Band "Round Up" den fetzigen Abschluss des diesjährigen Püttlinger Frühjahrsfestes, das wiederum mit der Kirmes auf dem Burgplatz verbunden ist.