Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:13 Uhr

Homburg
Investitionen in Schlossberghöhlen

Homburg. red

Die Schlossberghöhlen in Homburg, die größte Bundsandsteinhöhlenanlage Europas, sollen künftig mit Video überwacht werden. Das hat der Homburger Stadtrat in seiner letzten Sitzung beschlossen. Zudem sollen Besucher die Möglichkeit bekommen mit Hilfe von mehrsprachigen Audio-Guides die Höhlen selbst zu erkunden. In der Überlegung ist darüber hinaus, eine Beschallungsanlage zu installieren. Wie viel die Umsetzung der Pläne kosten, ist aber noch nicht bekannt. Auch ein Zeitpunkt wurde nicht genannt.