| 21:13 Uhr

Homburg
Investitionen in Schlossberghöhlen

Homburg. Die Schlossberghöhlen in Homburg, die größte Bundsandsteinhöhlenanlage Europas, sollen künftig mit Video überwacht werden. Das hat der Homburger Stadtrat in seiner letzten Sitzung beschlossen. Zudem sollen Besucher die Möglichkeit bekommen mit Hilfe von mehrsprachigen Audio-Guides die Höhlen selbst zu erkunden. red

In der Überlegung ist darüber hinaus, eine Beschallungsanlage zu installieren. Wie viel die Umsetzung der Pläne kosten, ist aber noch nicht bekannt. Auch ein Zeitpunkt wurde nicht genannt.