| 20:15 Uhr

Im zweiten Anlauf hat's geklappt

Püttlingen. Der neue 1. Vorsitzende des Fußball-Bezirksligisten DJK Püttlingen heißt (mal wieder) Robert Altmeyer. Altmeyer tritt die Nachfolge von Bernd Hoffmann an, der bereits in der ordentlichen Generalversammlung am 25. November 2012 erklärt hatte, nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen

Püttlingen. Der neue 1. Vorsitzende des Fußball-Bezirksligisten DJK Püttlingen heißt (mal wieder) Robert Altmeyer. Altmeyer tritt die Nachfolge von Bernd Hoffmann an, der bereits in der ordentlichen Generalversammlung am 25. November 2012 erklärt hatte, nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Weil es im November nicht gelungen war, einen Nachfolger für Hoffmann zu finden, musste die Versammlung vertagt werden. Am Sonntag gelang es dann im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, mit Robert Altmeyer einen neuen 1. Vorsitzenden zu wählen. Altmeyer hatte dieses Amt bereits zwei Mal inne. So von Mitte der 1990er Jahre bis 2005 und von 2006 bis 2007."Mit der Neuwahl des Vorstandes kann die bisherige, recht erfolgreiche 90-jährige Arbeit der DJK Püttlingen fortgesetzt werden", sagte Pressewart Jörg Jungmann gegenüber der SZ. Wie er weiter ausführte, ist es Hauptziel des neuen Vorstandes, einen Abstieg der 1. Mannschaft aus der Bezirksliga Saarbrücken zu vermeiden. "Hierzu unternimmt der Verein alle ihm erdenklichen und möglichen Anstrengungen", so Jungmann. Zudem möchte die DJK sich weiterhin positiv in der Stadt Püttlingen präsentieren. "Mit der neu gegründeten und bereits stark frequentierten Miniabteilung sind bereits die ersten Schritte getan. Natürlich soll die Jugendarbeit weiterhin stark vorangetrieben werden, um auch älteren Kinder die Möglichkeit zu bieten, sich sportlich zu betätigen", erklärte Jungmann. Aber auch das Gemeinschaftliche und Gesellige soll nicht in den Hintergrund rücken. Dazu bietet die DJK Püttlingen am Freitag, 1. Februar, ab 20.11 Uhr ihren Hausball "Blau-Weiße Nacht" mit Livemusik im Clubheim an. Auch wird wieder in Kooperation mit dem Wander-und Unterhaltungsverein Edelweiß Püttlingen eine Osterwanderung rund um den Espenwald stattfinden. Bei den Großveranstaltungen der Stadt Püttlingen, wie Frühjahrsfest und Stadtfest, will die DJK ebenfalls vertreten sein. "Für sportliche Höhepunkte werden im Sommer sicherlich unser Sport- und Waldfest sowie die Endrunde des Sparkassencups sorgen. Auch das Oktoberfest steht bereits in der Planung", kündigte Jungmann an.


Die weiteren Wahlergebnisse: Zum 2. Vorsitzenden wurde Christian Schmidt gewählt. Geschäftsführer bleibt Bernd Hoffmann, Jugendleiter Robert Knecht. Neuer Hauptkassierer ist Ulf Kiefer. Zu Abteilungsleitern wurden Dietmar Michel (zuständig für den Spielbetrieb), Michael Karrenbauer ("Alte Herrren") und Erika Blum (Gymnastik) bestimmt. Pressewart und Schriftführer bleibt Jörg Jungmann, zur Organisationsleiterin wurde Angelika Speicher gewählt. Als Beisitzer fungieren Kurt Speicher und Oliver Egger. dg

Foto: Jenal