Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Im Workshop beim Umweltforum soll ein Insektenhotel entstehen

Homburg/Bexbach/Kirkel. Im Rahmen des Umweltforums des Saarpfalz-Kreises am Freitag, 2. August, startet um 10 Uhr der Workshop „Wir bauen ein Insektenhotel“. red

Auch Insekten brauchen ein Dach über dem Kopf, damit sie ihre wichtigen Dienste als Bestäuber von Blüten leisten können. Mit dem Bau und der Aufstellung eines Insektenhotels im eigenen Garten, an der Hauswand oder auf dem Balkon können die Teilnehmer mit einfachen Mitteln einen individuellen Beitrag dazu leisten, dass die Umwelt bunt, lebendig und summend bleibt. Das weiträumige Areal von Haus Lochfeld bietet den idealen Rahmen, um an einem Tag ein ganz persönliches Insektenhotel zu bauen und am Abend bezugsfertig mit nach Hause zu nehmen.

Die Teilnehmer brauchen nur einen Tag Zeit, Lust an handwerklichem Gestalten, eine kleine Astschere und vielleicht noch einen Akkuschrauber mit entsprechenden Bits. Für alles andere ist vor Ort gesorgt. Kursleitung hat "Bienenvater" Hans-Werner Krick.

Treffpunkt ist das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld bei Wittersheim. Die Kursgebühr liegt bei 15 Euro für Erwachsene und acht Euro für Kinder, zuzüglich der Materialkosten. Voranmeldung beim Saarpfalz-Kreis unter Telefon (0 68 41) 1 04 72 28.