Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Im Saarbrücker Kirchenladen geht es um soziale Manieren

Saarbrücken. Das Thema "soziale Manieren für eine bessere Gesellschaft" wird bei den "Caritas-Gesprächen" am Montag, 8. Juni, 19 Uhr, im Saarbrücker Kirchenladen "st. - glauben am markt", St. Johanner Markt 23, behandelt. Es geht um Offenheit und Kommunikation mit "Menschen am Rande"

Saarbrücken. Das Thema "soziale Manieren für eine bessere Gesellschaft" wird bei den "Caritas-Gesprächen" am Montag, 8. Juni, 19 Uhr, im Saarbrücker Kirchenladen "st. - glauben am markt", St. Johanner Markt 23, behandelt. Es geht um Offenheit und Kommunikation mit "Menschen am Rande". Unter der Leitung von Christian Otterbach diskutieren: Heribert Rhoden, Experte der Caritas für Armut und Existenzsicherung, Mathias Gaspers, Mitarbeiter der Obdachlosenarbeit der Caritas, Günter Klingbeil, ehemaliger Obdachloser, Alois Daniel vom Café Jedermann, Annmarie Gronemeier, Leiterin des Frauenhauses "Elisabeth-Zillken-Haus", und eine Besucherin des "Frauen-Haltepunktes" in der Rosenstraße. redInfos: Dekanat Saarbrücken, Tel. (06 81) 90 68-211.