| 20:10 Uhr

Im Elferrat sind noch Plätze frei

Die Gardemädchen hatten viel Spaß beim Ordensfest. Foto: Müller
Die Gardemädchen hatten viel Spaß beim Ordensfest. Foto: Müller
Dudweiler. "Alleh Hopp, de DCC steht Kopp". So lautet das Sessionsmotto des Dudweiler Carneval-Clubs (DCC). Kein Wunder also, dass ein auf dem Kopf stehender Clown den neuen Narrenorden ziert Von SZ-Mitarbeiter Elmar Müller

Dudweiler. "Alleh Hopp, de DCC steht Kopp". So lautet das Sessionsmotto des Dudweiler Carneval-Clubs (DCC). Kein Wunder also, dass ein auf dem Kopf stehender Clown den neuen Narrenorden ziert. Beim Ordensfest am vergangenen Freitag im DCC-Clubhaus in der Saarbrücker Straße verteilten Franz Kurth, DCC-Elferratschef, und seine netten Helferinnen mehr als 100 dieser bei den Narren so begehrten Anhänger.Die neue Präsidentin des Clubs, Rosemarie Jennewein-Wunn, hieß alle Gäste herzlich willkommen und wünschte allen ein gutes neues Jahr. Die ersten Orden hing Tanzmariechen Pia Nagel den Herren des DCC-Elferrates um den Hals.


Leider ist der erlauchte Kreis bisher noch nicht mit elf Herrschaften besetzt. Es fehlen noch ein paar. Doch Kurth zeigte sich guter Dinge. "Es gibt schon etwas zu tun im Elferrat. Wenn aber die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt ist, macht das Ganze doch sehr viel Spaß", meinte er.

Spaß jedenfalls hatte das neue Dudweiler Kinderprinzenpaar, Annalena I und Jonas I, bei seinem ersten Auftritt im neuen Jahr. Die Tollitäten bekamen natürlich auch den DCC-Orden, und Pia Nagel tanzte für sie.



Für Stimmung im Saal sorgten die Saarsittiche - Angela Wachs und Armin Dissieux. Zu neuen Ehrenmitgliedern des Clubs wurden Vera Klein-Klas und Jürgen Klein ernannt.

Übrigens: Die Kappensitzung des Dudweiler Carneval-Clubs beginnt am Samstag, 2. Februar, um 20.11 Uhr im großen Saal des Dudweiler Bürgerhauses.