| 21:41 Uhr

"Ihre Frau hat eine gute Wahl getroffen"

Minister Christoph Hartmann (vorne) trägt sich ins Goldene Buch im Rathaus Dudweiler ein. Von links außerdem mit im Bild: Walter Rodermann, Jörg Sämann, Tobias Raab, Gerd Kiefer, Annette Salm, Reiner Schwarz und Franz Buchmann. Foto: Iris Maurer
Minister Christoph Hartmann (vorne) trägt sich ins Goldene Buch im Rathaus Dudweiler ein. Von links außerdem mit im Bild: Walter Rodermann, Jörg Sämann, Tobias Raab, Gerd Kiefer, Annette Salm, Reiner Schwarz und Franz Buchmann. Foto: Iris Maurer
Dudweiler. Der Stadtbezirk Dudweiler hat einen prominenten Neubürger. Es ist der saarländische Wirtschaftsminister Christoph Hartmann. Bereits seit August vergangenen Jahres wohnt er mit seiner Familie in Dudweiler. Gestern hatte der termingeplagte Minister endlich Zeit, um sich ins Goldene Buch von Dudweiler einzutragen Von SZ-Mitarbeiter Elmar Müller

Dudweiler. Der Stadtbezirk Dudweiler hat einen prominenten Neubürger. Es ist der saarländische Wirtschaftsminister Christoph Hartmann. Bereits seit August vergangenen Jahres wohnt er mit seiner Familie in Dudweiler. Gestern hatte der termingeplagte Minister endlich Zeit, um sich ins Goldene Buch von Dudweiler einzutragen. Kurz nach zehn Uhr traf Hartmann gut gelaunt im Trauzimmer der Verwaltung ein. Dort hatten Bezirksbürgermeister Walter Rodermann und seine Sekretärin Annette Salm alles vorbereitet. Auch die beiden Fachbereichsleiter Reiner Schwarz und Franz Buchmann, der Bezirksbeigeordnete Jörg Sämann sowie Hartmanns Parteifreunde aus Dudweiler, Gerd Kiefer und Tobias Raab, waren zum Empfang des Ministers gekommen."Hier wurden schon viele Paare getraut. Sie haben sich getraut nach Dudweiler zu ziehen. Und wir trauen ihnen als Wirtschaftsminister viel zu." Mit dieser kleinen Wortspielerei begrüßte Rodermann Christoph Hartmann. Dieser betonte, er fühle sich wohl in Dudweiler, sei nett aufgenommen worden. Die Infrastruktur stimme, die Verkehrsanbindung sei sehr gut. Hartmann gestand: "Für mich ist es der erste Eintrag in ein Goldenes Buch." Er ist damit in bester Gesellschaft. Das Goldene Buch stammt aus dem Jahr 1957. Angelegt wurde es vom damaligen Dudweiler Verwaltungschef Hermann Mühlenberg, "zur Erinnerung an bedeutsame Besuche hervorragender Persönlichkeiten".


Der Erste, der sich ins Goldene Buch eintrug, war der damalige Bundespräsident Dr. Theodor Heuss. Auch der erste saarländische Wirtschaftsminister Dr. Heinrich Schneider hat sich hier mit seiner Unterschrift verewigt.

Aber wie kam es überhaupt zu dem Umzug von Christoph Hartmann nach Dudweiler? "Nachdem unser Mietvertrag in Homburg-Erbach ausgelaufen war, wollten wir etwas Eigenes", erzählte Hartmann.



Seine Frau habe sich genau 77 Häuser angeschaut, das 77. in Dudweiler sei dann das Richtige gewesen. Bevor sich der Wirtschaftsminister zum nächsten Termin aufmachte, meinte Rodermann mit einem Schmunzeln: "Ihre Frau hat eine gute Wahl getroffen."