| 17:22 Uhr

Saarbrücken
ICE-Strecke Frankfurt Paris bleibt gesperrt

(Symbolbild)
(Symbolbild) FOTO: dpa / Sebastian Gollnow
Saarbrücken. Reisende, die mit dem Schnellzug von Saarbrücken nach Paris fahren wollen, werden sich in den nächsten Wochen in Geduld üben müssen. Nach den Unwettern der vergangenen Tage bleibt die Strecke in diese Richtung für mehrere Wochen unbefahrbar. Von Hélène Maillasson
Hélène Maillasson

„Der Abschnitt zwischen St. Avold und Béning wurde vom Unwetter stark betroffen. Die ungewöhnlich großen Regenmengen haben auf dem Schienenweg Richtung Paris einen Erdrutsch verursacht“, erklärt Sophie Huraux, Sprecherin der französischen Bahn SNCF für Lothringen. „Es wurden mehrere Gutachten geführt, um die Schäden an der Strecke zu evaluieren. Die Reparaturarbeiten, die von unseren technischen Teams ausgeführt werden, werden noch ein paar Wochen dauern“. In der Gegenrichtung (von Paris nach Saarbrücken) sollten die ICE und TGV spätestens bis Anfang nächster Woche wieder normal verkehren, da der Schienenweg nicht so stark beschädigt wurde.