| 20:16 Uhr

Hunde zeigten eindrucksvolle Leistungen

Homburg/Sanddorf. Über eine hohe Teilnehmerzahl und überdurchschnittliche Leistungen der Hunde konnten sich die Organisatoren der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins, Ortsgruppe (OG) Sanddorf freuen. Leistungsrichter Stefan Weibler aus Trier war voller Lob für die vorgeführten Hunde und ihre Leistungen in der Prüfungsstufe Begleithunde

Homburg/Sanddorf. Über eine hohe Teilnehmerzahl und überdurchschnittliche Leistungen der Hunde konnten sich die Organisatoren der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins, Ortsgruppe (OG) Sanddorf freuen. Leistungsrichter Stefan Weibler aus Trier war voller Lob für die vorgeführten Hunde und ihre Leistungen in der Prüfungsstufe Begleithunde. Folgende Teams wurden vorgeführt: Aus der Ortsgruppe Kübelberg Frank Zimmer mit Fenja vom Hühnerbaum, Werner Trumm mit Yoon vom Ecknachtal, Lisa-Marie Süßdorf mit Iwa von der Salztal-Höhe. Aus der Ortsgruppe Sanddorf Willi Bender mit Santos vom Haus Salztalblick, Jürgen Horn mit Dobermann Ester vom Warringerhof, Herbert Mentzel mit Flavi von der Salztal-Höhe. Bei dieser Prüfung (BH) haben alle vorgeführten Hunde das Prüfungsziel erreicht. Neben Unterordnung (Gehorsam) wurde auch noch das Sozialverhalten im Öffentlichen Straßenverkehr geprüft. In der Schutzhundeprüfung (SchH I+ SchH III) wurden folgende Hunde vorgeführt: Reiner Dörr (OG Sanddorf) mit Dino vom Haferkopfturm in SchH I . In Abteilung A 87 Punkte/B 82 Punkte/C 91 Punkte, gesamt 260 Punkte und Wertnote "Gut". In Sch H III nach Punkten: Herbert Becker (OG Kübelberg) mit Ari von den Geächteten, in Abteilung A 99 Punkte/B 83 Punkte/C 97 Punkte, gesamt 279 Punkte und der Wertnote "Sehr gut". Mathias Levien mit Quinto vom Haus Salztalblick in Abteilung A 98Punkte/B 92 Punkte/C 97 Punkte, gesamt 287 Punkte und Wertnote "Vorzüglich". Reinholt Bach (OG Kübelberg) mit Hasso vom Haus Diffentahler in Abteilung A 96 Punkte/B 96 Punkte/C 96 Punkte, gesamt 288 Punkte, Wertnote "Vorzüglich". Traumnote für HündinDie in IPO III vorgeführte Hündin Efka vom Haus Salztalblick von Stefan Süßdorf (OG Kübelberg) erreichte in Abteilung A die Traumpunkte 100/B 94 Punkte/C 99 Punkte, gesamt 293 Punkte, und konnte somit den Tagessieg für sich verbuchen. Leistungsrichter Stefan Weibler bedankte sich für das faire Verhalten der Hundeführer und vor allem bei den Fährtenlegern Thomas Schäfer und Jürgen Horn und bei den Schutzdiensthelfern Bernd Müller (aus der OG Kübelberg) und Thomas Schäfer (aus der OG Sanddorf). Erfreulich ist festzustellen, das die Trainingsgemeinschaft zwischen dem Schäferhunde-Verein Kübelberg und dem Schäferhunde-Verein Sanddorf die ersten Früchte trägt, und dies mit eindrucksvollen Leistungen unterstrichen wurde. In den Trainingsstunden der beiden Ortsgruppen sind oftmals mehr als 20 Hundeführer mit ihren Hunden anwesend. red