Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:05 Uhr

Homburger Katholiken laden zu großem Fest

Homburg. Die Pfarreien St. Fronleichnam (Homburg), Mariä Himmelfahrt (Kirrberg), Maria Geburt (Schwarzenacker) und ihre Nachbarpfarreien St. Michael (Homburg) und Maria Hilf (Bruchhof) laden am Donnerstag, 11. Juni, um 10 Uhr zum feierlichen Hochfest des Leibes und Blutes Christi, auch Fronleichnamshochamt genannt, in die Kirche St. Fronleichnam ein

Homburg. Die Pfarreien St. Fronleichnam (Homburg), Mariä Himmelfahrt (Kirrberg), Maria Geburt (Schwarzenacker) und ihre Nachbarpfarreien St. Michael (Homburg) und Maria Hilf (Bruchhof) laden am Donnerstag, 11. Juni, um 10 Uhr zum feierlichen Hochfest des Leibes und Blutes Christi, auch Fronleichnamshochamt genannt, in die Kirche St. Fronleichnam ein. Die anschließende Prozession führt von St. Fronleichnam durch die Ringstraße, Friedastraße, Lieselottenstraße, An der Farrwiese zurück zur Ringstraße. Auf der anderen Straßenseite Ecke Ringstraße/Lindenstraße wird vor dem Blumengeschäft ein Altar für ein Zwischengebet aufgestellt. Anschließend geht es weiter durch die Lindenstraße, Nussbaumstraße und Akazienweg zurück zur Pfarrkirche St. Fronleichnam, wo die Prozession mit dem Schlusssegen endet. Anwohner entlang der Prozessionsstrecke sind eingeladen, ihre Häuser entsprechend zu schmücken. Dazu stehen auch Fähnchen kostenlos im Pfarrbüro zur Verfügung. Die Erstkommunionkinder sind besonders eingeladen, in ihren Talaren (oder in ihren Festkleidern) an der Messe und der Prozession teilzunehmen. Im Anschluss an die Messe und Prozession sind alle Besucher zum Pfarrfest auf dem angrenzenden Gelände willkommen. Für das leibliche Wohl wird mit Schwenkern, Würstchen, Suppe, Salat und Getränken gesorgt. Zusätzlich werden Kaffee und Kuchen angeboten. Die Pfarrkapelle Kirrberg umrahmt musikalisch die Prozession und das Pfarrfest. Messdiener und Mitglieder des Jugendausschusses haben für die Kleinen ein eigenes Unterhaltungsprogramm aufgestellt. Mit dem Pfarrfest wird gleichzeitig erstmals der neue Pfarrsaal der Öffentlichkeit präsentiert. Die offizielle Einweihung findet bereits zwei Tage vorher, am 9. Juni um 19.30 Uhr, statt. Nach einer Vesper mit Schlüsselübergabe folgen Ansprachen und Segnung der neuen Räumlichkeiten durch Pfarrer Matthias Leineweber. St. Fronleichnam feiert in diesem Jahr den 45. Weihetag der Kirche und den 50. Jahrestag der Gründung des Kirchenbauvereins. Aus diesem Anlass wird an den vorgenannten Tagen in der Kirche eine Bilderausstellung zu Ereignissen der letzten 50 Jahre zu sehen sein. redInformationen zu Salat- und Kuchenspenden unter den Telefonnummern (06841) 28 68 (Denk) oder (06841) 993 76 12 (Schommer).