| 17:58 Uhr

Geschwindigkeitskontrollen
Hier kann es diese Woche im Saarland blitzen

Der Blitzer hat ausgelöst, die bange Frage, wie schnell man wohl gewesen ist, stellt sich oft kurz darauf ein.
Der Blitzer hat ausgelöst, die bange Frage, wie schnell man wohl gewesen ist, stellt sich oft kurz darauf ein. FOTO: Patrick Seeger / dpa-tmn
Saarbrücken. Auch in dieser Woche wird die saarländische Polizei Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Wir verraten, wo. In jedem Fall besser: Grundsätzlich angepasst fahren.

In der Zeit von Montag, 20. November 2017, bis Sonntag, 26. November 2017, werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:



Montag 20.11.2017

• B 51 zwischen Kleinblittersdorf und Saarbrücken

• B 269 zwischen Dillingen und Tholey

• BAB 62 zwischen dem AD Nonnweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Dienstag, 21.11.2017

• B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis

• BAB 8 zwischen der Landesgrenze zu Luxemburg und der AS Merzig

• BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Mittwoch, 22.11.2017

• L 111 zwischen St. Ingbert und Blieskastel

• L 152 zwischen Nunkirchen und Weiskirchen

• BAB 1 zwischen der AS Eppelborn und der AS Riegelsberg

• BAB 8 zwischen der AS Heusweiler und dem AK Neunkirchen

Donnerstag, 23.11.2017

• B 51 zwischen Saarhölzbach und Merzig

• BAB 62 zwischen der AS Freisen und der Landesgrenze Rheinland-Pfalz

• BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Freitag, 24.11.2017

• L 108 im Bereich Ensheim

• BAB 1 zwischen dem AK Saarbrücken und der AS Eppelborn

• B 406 zwischen Nennig und Oberleuken

Samstag, 25.11.2017

----------------

Sonntag, 26.11.2017

----------------

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei den angekündigten Messstellen um Unfallörtlichkeiten handelt, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

(red)