| 20:15 Uhr

Heute wird die Verlängerung angepfiffen

Merzig-Wadern. Insgesamt müssen im Hinblick auf die neue Klasseneinteilung für die Fußball-Saison 2009/2010 noch 25 Spiele landesweit ausgetragen werden, bis alle Entscheidungen gefallen sind. Vereine und Mannschaften aus dem Grünen Kreis sind ebenfalls davon betroffen Von SZ-Mitarbeiter Erich Brücker

Merzig-Wadern. Insgesamt müssen im Hinblick auf die neue Klasseneinteilung für die Fußball-Saison 2009/2010 noch 25 Spiele landesweit ausgetragen werden, bis alle Entscheidungen gefallen sind. Vereine und Mannschaften aus dem Grünen Kreis sind ebenfalls davon betroffen. In der Bezirksliga West hat der FC Brotdorf seine Saison nur mit dem sechsten Platz abgeschlossen, obwohl die Mannschaft noch die Herbstmeisterschaft feiern konnte. Mit einem 3:2-Heimsieg über Nachbar SG Bachem/Rimlingen konnte sich die Elf von Trainer Stefan Habermann zumindest den Relegationsplatz sichern. "Nach der überragenden und unerwarteten Vorrunde waren in der Rückrunde alle Gegner gegen den Herbstmeister bestens motiviert. Andererseits haben wir uns mit Disziplinlosigkeit Platzverweise eingehandelt, die uns einige Punkte gekostet haben", nennt der Trainer Gründe für den Absturz. Auf dem Rasenplatz des SV Fraulautern ist der Süd-Bezirksligist AFC Saarbrücken der Gegner um den Aufstieg in die Landesliga Südwest."Der jüngste Sieg sollte uns einen Motivationsschub geben, zumal wir auch einen Zwei-Tore-Rückstand wettgemacht haben", rechnet Habermann schon mit einem Sieg für seine Mannschaft. Ungeschlagen hat der SV Honzrath in der Kreisliga B Merzig die Meisterschaft errungen. Doch der Aufstieg in die Bezirksliga hängt zunächst vom Entscheidungsspiel gegen den Tabellen-Achten der Kreisliga A Saar, den SSV Pachten, ab. Dieses Spiel wird auf dem Hartplatz in Körprich ausgetragen. Dazu Klaus Seger, der Meistertrainer: "Wir müssen genauso gelassen und effizient ins Spiel gehen wie in der Liga gegen unsere direkten Mitkonkurrenten Faha/Weiten und Beckingen. Dann sollten wir unsere tolle Saison auch gegen einen Klassen höheren Gegner mit dem Aufstieg krönen können." Einen Meister zum Gegner hat auch der FC Besseringen, der sich in der Kreisliga A Hochwald beim Herzschlagfinale um den achten Platz gegenüber seinen Mitkonkurrenten SCV Orscholz und SG Obermosel mit einem deutlichen 4:0-Sieg bei den SF Bietzen/Harlingen behaupten konnte. Beim Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga muss die SG Nalbach/Piesbach aus dem Weg geräumt werden. Zwei unterschiedliche Mannschaften werden sich am Anstoßkreis gegenüberstehen. Junge Wilde auf der Besseringer Seite, ältere und erfahrene Haudegen beim Meister der Kreisdliga B Losheim. Trainer Jörg Witting hofft natürlich, dass sein Top-Torjäger Björn Feil (36 Treffer) seine Qualitäten einbringen kann. Dieses Spiel findet in Merzig im Blättelbornstadion statt.