| 20:30 Uhr

Heusweiler und Riegelsberg beim Tag der Architektur vertreten

Heusweiler/Riegelsberg. Zum Tag der Architektur im Saarland, der am 25. und 26. Juni zum 17. Mal stattfindet, hat die Architektenkammer des Saarlandes zwölf Objekte ausgesucht. Zwei Stationen dieser "Architektouren" sind Heusweiler und Riegelsberg

Heusweiler/Riegelsberg. Zum Tag der Architektur im Saarland, der am 25. und 26. Juni zum 17. Mal stattfindet, hat die Architektenkammer des Saarlandes zwölf Objekte ausgesucht. Zwei Stationen dieser "Architektouren" sind Heusweiler und Riegelsberg."Es ist eine schöne Aufgabe, mit den Mitteln, die man hat, das Bestmögliche herauszuholen", sagt Innenarchitektin Sabine Waschbüsch. Als "a hoch i netzwerk", zu dem sie sich mit der Architektin Lisa Gross zusammengeschlossen hat, waren es 1,2 Millionen Euro für den Umbau und die Sanierung der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule in Heusweiler. Damit baute das Büro das ehemalige Realschulgebäude im Auftrag des Regionalverbandes Saarbrücken zu einer Förderschule um. Das Ergebnis kann am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni, jeweils von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden. Der Neubau Einfamilienhaus Auf der Nachtweide 12 in Riegelsberg ist am Sonntag von 14 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet, teilt die Architektenkammer weiter mit. red