| 20:16 Uhr

Helma Kuhn-Theis und Generalkonsul Frédéric Joureau zu Gast in Perl

Perl. Dem Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum sind am morgigen Mittwoch, 30. Januar, die Bevollmächtigte des Saarlandes für Europaangelegenheiten Helma Kuhn-Theis und der französischer Generalkonsul im Saarland Frédéric Joureau zu Gast

Perl. Dem Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum sind am morgigen Mittwoch, 30. Januar, die Bevollmächtigte des Saarlandes für Europaangelegenheiten Helma Kuhn-Theis und der französischer Generalkonsul im Saarland Frédéric Joureau zu Gast. Im Verlauf der Vormittags stellt die Schule dazu das Konzept des Französischunterrichts an der binationalen Schule vor, geplant ist auch der Besuch des Unterrichts in den Klassenstufen sechs und zehn.Außerdem werden sich die beiden Gäste im Dialog mit der Schüler- und Elternvertretung und Französischlehrern über das pädagogische Konzept der Schule informieren und austauschen. "Die Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, Europa verantwortlich mitzugestalten und möchte die Schülerinnen und Schüler durch die Verbindung von Elementen der Bildungssysteme in der Großregion zum Leben und Arbeiten in einem interkulturell geprägten Europa qualifizieren. Eine große Herausforderung, der sich unsere Schule gerne stellt," sagt der Didaktikleiter Dirk Dillschneider. "Wir freuen uns auf den Besuch und den regen Austausch." red


schengenlyzeum.eu