| 20:19 Uhr

Handball-Saarlandpokal: Birkenfeld-Nohfelden empfängt Neunkirchen

Birkenfeld. Die Vorfreunde bei den Handballerinnen des TV Birkenfeld-Nohfelden ist riesig. In der dritten Runde des Saarlandpokals trifft der Saarlandligist heute um 19.30 Uhr in der Sporthalle am Berg auf den hochfavorisierten Drittligisten TuS Neunkirchen. "Wir sind gespannt, was uns erwartet

Birkenfeld. Die Vorfreunde bei den Handballerinnen des TV Birkenfeld-Nohfelden ist riesig. In der dritten Runde des Saarlandpokals trifft der Saarlandligist heute um 19.30 Uhr in der Sporthalle am Berg auf den hochfavorisierten Drittligisten TuS Neunkirchen. "Wir sind gespannt, was uns erwartet. Die Chance gegen so eine tolle Mannschaft spielen zu können, bekommen wir nicht jeden Tag", sagt TVB-Rückraumspielerin Selina Heyda.Keinesfalls wollen sich die Birkenfelderinnen von den Top-Akteurinnen des TuS wie Aleksandra Jelicic oder Joline Müller abschießen lassen. "Hinten müssen wir gut stehen, richtig kämpfen und vorne lange Angriffe spielen", meint Heyda. Sie vertraut da ganz auf die von TVB-Trainer Thomas Lentes vorgegebene Taktik. Den momentanen Aufschwung beim TVB schreibt Heyda ohnehin der Arbeit des Trainer zu. Lentes, der zuvor die Männer des Bezirksligisten HSG Spiesen-Elversberg betreute, heuerte im November beim TVB an. Er führte das Team mit drei Siegen in vier Spielen vom Tabellenende weg. "Beim 28:27-Sieg gegen Spitzenreiter TBS Saarbrücken haben wir gezeigt, was wir können", erzählt Heyda über das Schlüsselerlebnis. Auch das Selbstvertrauen bei den Spielerinnen sei dadurch zurückgekehrt. "Vor Neunkirchen haben wir natürlich Respekt, aber keine Angst", verdeutlicht sie.



Eigentlich könne man sogar ganz locker bleiben, der größere Druck liege doch bei den Gästespielerinnen. "Die müssen doch einfach das Final-Four erreichen. Aber in den vergangenen Jahren wurden sie von Marpingen immer aus dem Wettbewerb geworfen", weiß Heyda. Ganz wichtig wird für den TVB wird sein, ob Spielmacherin Anne Schneider rechtzeitig aus ihrem Urlaubsort zum Spiel eintreffen wird. Fehlen werden dem Außenseiter Lisa Coco und Tanja Scherer. frf