Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Handarbeitskreis Elm-Sprengen spendet für Menschen in Not

Elm-Sprengen. 5500 Euro hat der Adventsbasar des Handarbeitskreises des Elisabethenvereins Maria Himmelfahrt Elm-Sprengen erbracht

Elm-Sprengen. 5500 Euro hat der Adventsbasar des Handarbeitskreises des Elisabethenvereins Maria Himmelfahrt Elm-Sprengen erbracht. Das Geld verteilte der Kreis an die Ordensschwestern in Luxemburg für Kranke und Notleidende in der Einen Welt, die Elterninitiative krebskranker Kinder in Homburg, Pater Rubens und Schwester Anaclet, den "Sternenregen Kinder in Not", das Kinderhospiz Saar in Neunkirchen sowie an den Sprenger Kindergarten und bedürftige Familien im Pfarrbezirk Maria Himmelfahrt. Zusätzlich spendete der Handarbeitskreis den Erlös des Herbstkaffees über 365 Euro dem Kinderhospiz in Neunkirchen. Weitere Frauen aus Sprengen sind im Handarbeitskreis des Elisabethenvereins donnerstags ab 15 Uhr im Pfarrsälchen willkommen. rk