| 20:37 Uhr

Saarländisches Tanztalent
Gussev im „Supertalent“-Finale gescheitert

Saarbrücken. Er hat sich für das Saarland verbogen und erhielt für seinen außergewöhnlichen Tanzstil „Flexing“ viel Lob von der Jury – doch im Finale von „Das Supertalent“ hatte „Gummimensch“ Artem Gussev aus Saarbrücken keine Chance. Von Marko Völke

Zum dritten Mal gewann eine Hundedressur die Casting-Show. Die zehnjährige Alexa Lauenburger aus Gokels landete mit über 20 Prozent der Zuschauerstimmen und großem Vorsprung auf dem ersten Platz und erhält die Siegesprämie von 100 000 Euro. Die Kombination aus Tier, Kind und Schicksal („Mein Lieblingshund Hexe ist gestorben“) kam beim TV-Publikum am besten an. Für den 21-jährigen Saarländer stimmten dagegen nur 1,26 Prozent der Anrufer – die wenigsten im Finale.