Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Grün, so weit das Auge blickt

Grün gerahmte Figuren: Dieses Foto aus ihrem Garten in Ensheim hat uns Anne Mühlberg geschickt. Foto: Mühlberg
Grün gerahmte Figuren: Dieses Foto aus ihrem Garten in Ensheim hat uns Anne Mühlberg geschickt. Foto: Mühlberg FOTO: Mühlberg
Saarbrücken. Hobbygärtner haben ihre Spezialitäten: die extrareiche Tomatenernte vielleicht oder ein Beet, das besonders prächtig blüht, oder empfindliche Päppelpflanzen, die hervorragend gedeihen. Was ist Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, im Garten besonders gut gelungen? Wir laden Sie ein, es zu zeigen. Von SZ-RedakteurMartin Rolshausen

Als Hannelore Klatt gelesen hat, dass die SZ gerne Fotos aus den Gärten in der Region zeigen würde, hat sie direkt an ihren Hopfen gedacht. Mit dem hat sie eine Trennung zwischen dem Nutzgarten ihres Häuschens am Remeringer Weiher in Lothringen und dem danebenliegenden Ferienhäuschen der Familie geschaffen. Innerhalb eines Jahres sei der Hopfen in die Höhe geschossen. "Mein Mann opferte einen seiner Surfmasten, etwa fünf Meter hoch", erzählt sie. Und versichert: "Auch im Winter sieht der getrocknete Hopfen gut aus."

Zum Thema:

Auf einen BlickSie möchten sich beteiligen an der SZ-Rubrik "Im Garten"? Dann, liebe Leserinnen und Leser, machen Sie bitte ein Foto von Ihrer persönlichen Garten-Spezialität. Schreiben Sie dazu, wie Sie es gemacht haben. Fügen Sie, wenn möglich, auch ein Foto von sich selbst hinzu - zum Garten gehören schließlich auch die Gärtner. Bitte notieren Sie auch Ihre Adresse und Telefonnummer. Und senden Sie das Ganze dann an die SZ-Lokalredaktion Saarbrücken, am besten per E-Mail: redstv@sz-sb.de. dd

Der Hopfen im Garten von Hannelore Klatt. Foto: Klatt
Der Hopfen im Garten von Hannelore Klatt. Foto: Klatt FOTO: Klatt