| 20:17 Uhr

Goldenen 20er beim Premabüba in Saarbrücken
Glitzer, Glamour und Ganoven

Die Band The Rosevally Sisters ist eine der Hauptattraktionen auf dem Premabüba in Saarbrücken.
Die Band The Rosevally Sisters ist eine der Hauptattraktionen auf dem Premabüba in Saarbrücken. FOTO: Bernd Gutmann
Saarbrücken. Es ist die Traditions- veranstaltung zur Fastnacht im Saarland schlechthin, der Premabüba. Jetzt wurde das Programm für die große Party vorgestellt. Alles dreht sich um die Goldenen 20er. Von Mauritius te Dorsthorst

Die anstehende Weiberfaasenacht und der Premabüba erstrahlen diese Session ganz im Glanz der 20er Jahre. Bei der Pressekonferenz hat das Congress Centrum Saar jetzt das Motto und Programm für die kommende fünfte Jahreszeit vorgestellt. Im Blickpunkt stehen „Die Goldenen 20er – Glitzer, Glamour und Ganoven“.


Mit Topfhut, Pailletten-Kleidern und Pagenschnitt sollen die Frauen und auch Männer die Weiberfaasenacht in der Saarbrücker Congresshalle feiern. Aber „auch Prinzessinnen, Cowboys und Zauberer wolle ma rinnlosse“, versichert Organisatorin Susanne Schu. Los geht es am 28. Februar ab 20 Uhr. Auf insgesamt fünf Floors treten zwei Livebands und acht DJs auf. Im Foyer West spielt die Band „Hotstuff“ Hits der 70er und 80er Jahre, während die Karnevalsband „die Konsorten“ aus dem Raum Saarlouis das Publikum im Foyer Ost zum Feiern animieren soll. Für die Jüngeren legen im Großen Saal, dem „UNSERDING PartyFLOOR“, DJ Mayze und ES Kiu Black-Music, House, Latin, Dance und Techno auf. Bei der „SR1 Disco“ im Saal West lassen Eric Dessloch und Lars Looper an beiden Tagen die Platten drehen. „Glaubt nicht, dass es dort keine Polonaise geben wird“, garantiert die Organisatorin. Bei „Timewarp“ im Saal Ost wird Musik der letzten 50 Jahre gespielt.

Den besonderen Höhepunkt an beiden Tagen bilden „die Rosevalley Sisters“, mit ihrem an die Zeit der 20er bis 40er Jahre angelegten Swing. Auf den unterschiedlichen Bühnen der Weiberfaasenacht und des Premabüba werden die drei Frauen aus dem Pfälzer Wald in entsprechendem Outfit die Musik der Epoche präsentieren.



Beim Premabüba, am Samstag, den 2. März, ab 20 Uhr, soll das Lebensgefühl „Feiern – als gebe es kein Morgen“ herrschen, so Schu. Im Großen Saal legen dazu die DJs der Saarbrücker Clubbingszene auf. Zu hören sind ES Kiu, Moh, RSX, Skrootch, Qib und Ryan Leroy. Im Saal Ost treten „The Top Tones“ auf und als Highlight gibt es von der Tanzschule Euschen Gebhardt einen Swingtanzkurs. Von SR3 wird im Foyer West „The New Generation XS“ präsentiert. Die Band spielt Deutschpop und tanzbare Musicalsongs von unter anderem der „Rocky Horror Picture Show“, „Footloose“ und „Grease“. Die „Changes“ spielen im Foyer Ost Hits der letzten 30 Jahre.

Die Tickets für beide Partys des Premabüba kosten im Vorverkauf 20,70 Euro und 23 Euro an der Abendkasse. An Weiberfaasenacht gibt es für Gruppen ab zehn Personen ein um zwei Euro ermäßigtes Cliquenticket, nur über www.premabueba.de.

Auftreten wird auch die Band The New Generation XS.
Auftreten wird auch die Band The New Generation XS. FOTO: The New Generation XS