| 20:10 Uhr

Globus-Azubis legten für Völklinger Altenheim Hochbeete an

Völklingen. Ende August verwandelte sich der Garten des Alten- und Pflegeheims St. Josef in eine kleine Baustelle. 19 Auszubildende der Globus Fachmärkte bauten im Rahmen eines Sozialprojektes zwei Hochbeete für die Bewohner. "Für unsere Bewohner ist das Engagement der jungen Leute ein großer Gewinn", freut sich Axel Lindemann, der Heimleiter des Alten- und Pflegeheims St. Josef

Völklingen. Ende August verwandelte sich der Garten des Alten- und Pflegeheims St. Josef in eine kleine Baustelle. 19 Auszubildende der Globus Fachmärkte bauten im Rahmen eines Sozialprojektes zwei Hochbeete für die Bewohner. "Für unsere Bewohner ist das Engagement der jungen Leute ein großer Gewinn", freut sich Axel Lindemann, der Heimleiter des Alten- und Pflegeheims St. Josef. "Und unsere Azubis können hier unheimlich viel lernen", ergänzt Barbara Sauter, die Leiterin der Personalentwicklung der Globus Fachmärkte.Bereits seit einigen Jahren nehmen alle Einzelhandel-Azubis der Globus Fachmärkte im ersten oder zweiten Lehrjahr an einem Sozialprojekt teil. Ziel dieser Projektwoche ist es, die Sozialkompetenz der jungen Menschen zu stärken, ihre theoretischen Kenntnisse zu den Produkten in der Praxis zu erproben sowie "ihren Horizont zu erweitern", erklärt Sauter. Außerdem schnupperten die jungen Leute in den Alltag einer Altenhilfeeinrichtung hinein.


"Nun weiß ich auch, für wen wir die Hochbeete bauen", sagte Michel, einer der Azubis, nachdem er mit zwei seiner Kollegen die Bewohner bei ihrer Gymnastikstunde begleitet hatte. Der junge Mann war beeindruckt von den Bewohnern und ihrer Lebensfreude, trotz der Einschränkungen, die manche haben. "Bei einigen Übungen waren die alten Damen fast fitter als ich." Michel und seine Kollegen legten sich richtig ins Zeug, um die Beete in einer Woche fertig zu stellen. Ihre Arbeit hat sich gelohnt: Dank des Engagements der Azubis und des Förderverein des Alten- und Pflegeheims, der sich bereit erklärte, die Materialkosten der Hochbeete in Höhe von 3500 Euro zu übernehmen, konnten die Beete letzten Freitag gemeinsam eingeweiht werden. red