| 21:03 Uhr

Saarbrücken
Gesuchter 39-Jähriger geht Polizei ins Netz

Saarbrücken. Ein 39-Jähriger, der mit zwei Haftbefehlen von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gesucht wurde, ist der Bundespolizei ins Netz gegangen. Er war von Beamten gegen 22.30 Uhr am zentralen Busbahnhof in Alt-Saarbrücken routinemäßig überprüft worden, bevor er in einen Bus nach Marseille steigen konnte.


Die Haftbefehle waren erlassen worden, weil sich der Mann mehrfach rechtswidrig Leistungen erschlichen haben soll. Er muss nun 80 Tage hinter Gitter, wie die Bundespolizei mitteilte. Er wurde noch am Abend in die Justizvollzugsanstalt in Ottweiler eingeliefert.