| 20:25 Uhr

Geldbeutel vergessen - und schon war er weg

KöllerbachGeldbeutel vergessen - und schon war er wegEine 58-jährige Frau hat am Donnerstagmittag in der Sparkasse in Köllerbach ihren Geldbeutel vergessen. Nach Polizeiangaben verlor sie ihn beim Ausdrucken der Kontoauszüge aus den Augen und aus dem Sinn. Zehn Minuten später fiel ihr der Verlust auf. Da war der Geldbeutel aber weg, mitsamt 110 Euro und Dokumenten et

KöllerbachGeldbeutel vergessen - und schon war er wegEine 58-jährige Frau hat am Donnerstagmittag in der Sparkasse in Köllerbach ihren Geldbeutel vergessen. Nach Polizeiangaben verlor sie ihn beim Ausdrucken der Kontoauszüge aus den Augen und aus dem Sinn. Zehn Minuten später fiel ihr der Verlust auf. Da war der Geldbeutel aber weg, mitsamt 110 Euro und Dokumenten. wpPüttlingenLöschfahrzeug für die Feuerwehr-JugendDie Püttlinger Feuerwehr-Jugend bekommt ein eigenes Löschfahrzeug zu Ausbildungszwecken. Hintergrund: Vor wenigen Tagen hat die Stadt Püttlingen für ihren Löschbezirk Herchenbach ein neues Tragkraft-Spritzenfahrzeug in Betrieb genommen (die SZ berichtete). Auf Vorschlag der in der Wehr Verantwortlichen wurde so beschlossen, das alte Feuerwehrauto der Jugendfeuerwehr zu überlassen. Der Stadtrat befürwortete dies in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. etHeusweilerBilanz zum Ende eines GedenkjahresEin nicht nur für Blinde wichtiges Jahr, das Braille-Jahr, geht zuende. Louis Braille war es, der mit seiner Erfindung, der Braille-Schrift, Sehbehinderten ermöglichte, Buchstaben zu ertasten. Zum Ende dieses Gedenkjahres zieht Dieter Petsch in der SZ Bilanz. Der Heusweiler engagiert sich seit vielen Jahren im Blinden- und Sehbehindertenverein für das Saarland. > Seite C 3PüttlingenRotkehlchen macht es sich gemütlichFranz-Josef Backes gilt als großer Vogelfreund. Es fällt ihm leicht, verschiedene Vogelstimmen zu unterscheiden. Jetzt hat er gleich mehrfach einen gefiederten Gast empfangen: Ein Rotkehlchen fühlte sich im Backes-Haushalt sehr wohl. > Seite C 6Kultur regionalKünstlerkarriere und Familie unter einem HutSie haben drei Kinder und sind beide Künstler: Dorota und Raphael Wünsch. Während sie Kinderbücher illustriert, ist er Spezialist für Schnellportraits und Kunstlehrer an zwei Gymnasien. Wir fragten das Paar, wie es Karriere und Familie unter einen Hut bekommen hat. > Seite C 8"Schweine-Krippe" und mehr im K4 ForumGetreu dem Motto "Schwarzmarkt" soll beim "Design-Bazaar" im K4 Forum alles so aussehen, als würde es aus einem Mantel oder einem Kofferraum verkauft. Zu den Dingen, die an diesem Wochenende zu bestaunen sind, gehört auch die "Schweine-Krippe" zweier angehender Produkt-Designer. > Seite C 8