| 20:09 Uhr

Geld für Aufklärungs-Videos und Kinderbetreuung

St. Wendel. 4000 Euro spendet das "Zwergenteam" St. Wendel an den saarländischen Landesverband des Kinderschutzbundes. Das ehrenamtliche Team war auch im vergangenen Jahr wieder mit der "Zwergenstadt" auf dem Weihnachtsmarkt in St. Wendel vertreten und bat um Spenden

St. Wendel. 4000 Euro spendet das "Zwergenteam" St. Wendel an den saarländischen Landesverband des Kinderschutzbundes. Das ehrenamtliche Team war auch im vergangenen Jahr wieder mit der "Zwergenstadt" auf dem Weihnachtsmarkt in St. Wendel vertreten und bat um Spenden. Besucher konnten sich einen Einblick in Miniatur-Häuschen verschaffen, unter anderem wurden Geschäfte dargestellt. Der Kinderschutzbund will das Geld für zwei Projekte verwenden: Laut Projektleiter Klaus Ollinger werden 2000 Euro in Videospots investiert, im Internet abrufbar unter www.cool-erziehen.de. 19 Kurzfilme zu den Themen Erziehung und Gesundheit stehen bereits online, nun wolle man eine neue Serie zum Thema "Schwangerschaft ohne Nikotin und Alkohol" produzieren, so Ollinger. Man bemühe sich, die Videos auch jenseits des Internets zu präsentieren - etwa im Vorprogramm von Kinofilmen.Weitere 2000 Euro sollen dem Kinderschutzbund-Projekt Ufer (Unterstützung für Eltern) in den Landkreisen St. Wendel und Saarlouis sowie dem Saar-Pfalz-Kreis zugute kommen. Das Programm reiche "von Babysitting bis hin zu intensiver Betreuung der Kinder, zum Teil ersetzen wir damit ein früher öfter bestehendes soziales Netz im Umfeld der Familien", erläutert Ollinger. Im Kreis St. Wendel habe man eine Sozialarbeiterin engagiert, die ehrenamtliche Paten organisatorisch betreue. "Ufer will bei der alltäglichen Lebensführung helfen und vorhandenen Stress verringern, um so angespannte Eltern-Kind-Beziehungen zu verbessern", heißt es in einer Pressemitteilung des Kinderschutzbundes. Pro Jahr, so Projektleiter Ollinger, koste das Projekt im Landkreis St. Wendel rund 25 000 Euro, die teils aus Eigenmitteln, teils aus Fördermitteln und Spenden finanziert würden. jow