| 00:00 Uhr

Geführte Wanderung zu geplanten Standorten für Windräder

Weiten. Zu einer geführten Wanderung an die möglichen Standorte für Windkraftanlagen bei Weiten und Freudenburg lädt die Bürgerinitiative (BI) „Windkraft mit Vernunft“ am Sonntag, 28. Juli, ein. red

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Ortseingang von Weiten aus Richtung Mettlach kommend, an der Einmündung Ellerhof. Die rund zweieinhalb Stunden dauernde Wanderung soll den Teilnehmern verdeutlichen, wie sich der geplante Bau von rund 200 Metern hohen Windrädern auf den Ort und dessen natürliche Umgebung auswirken könnte. Die Bürgerinitiative setzt sich für eine Vergrößerung des Abstands der geplanten Windräder zur Wohnbebauung, eine Reduzierung der Zahl an Anlagen (bei Weiten geplant sind bislang sieben oder acht) sowie für eine Begrenzung der Anlagenhöhe auf 120 Meter ein. Die Wanderung soll mit einem Mittagessen an der Schutzhütte Langensteinchen ausklingen. Eingeladen sind alle interessierten Bürger aus Orscholz, Weiten, Freudenburg und Umgebung. Die BI plant nach eigenem Bekunden noch eine zweite Wanderung zu den vorgesehenen Windkraft-Standorten im Schwarzbruch bei Orscholz. Der Termin hierfür steht noch nicht fest.

Anmeldungen bis 24. Juli bei Heike Rössiger, Tel. (0 68 65) 18 57 91, oder Mathias Weber, Tel. (0 68 65) 1 85 00 30.