| 20:14 Uhr

Fußballer schauen mit Zuversicht in die Zukunft

Blickweiler. Eine positive Bilanz durfte beim SV Blickweiler in der Mitgliederversammlung Vorsitzender Erik Werny ziehen. Sportlich und wirtschaftlich laufe es gut, und die Nachwuchsarbeit bereite Freude Von SZ-Mitarbeiter Hans Hurth

Blickweiler. Eine positive Bilanz durfte beim SV Blickweiler in der Mitgliederversammlung Vorsitzender Erik Werny ziehen. Sportlich und wirtschaftlich laufe es gut, und die Nachwuchsarbeit bereite Freude. Nach der schwachen Rückrunde in der vorigen Saison präsentiere sich die Erste diesmal gefestigt, zumal der Einbau der Nachwuchskräfte beim Tabellenführer der Kreisliga A Bliestal problemlos erfolgte. "Das gute Abschneiden hat uns veranlasst, bereits vorzeitig den Vertrag mit Spielertrainer Marek Wosnitza zu verlängern", betonte Erik Werny. Nach Harald Nietsch und Rainer Gries (jeweils drei Jahre Trainer) geht Wosnitza damit in seine vierte SVB-Saison. Als einen Meilenstein bezeichnete der Vorsitzende die Fertigstellung des Wanderparkplatzes. "Die 100 000 Euro teure Maßnahme erlaubt nun das Erreichen der Sportanlagen in trockenen Füßen." Das Jahr eins nach dem Bau des Naturrasenplatzes habe der SVB gut gemeistert. "Allerdings musste der neben dem Platz in Webenheim/Mimbach als Trainingsplatz genutzte Rasenplatz des Turnvereins neu eingesät werden", nannte Werny eine außerplanmäßige Ausgabe. Durch einen kurzfristigen Zuschuss der Sportplanungskommission in Höhe von 22 000 Euro könne der Verein dennoch auch finanziell guten Mutes in die Zukunft schauen. "Wo andere Clubs 30 Jahre abzahlen oder frühzeitig SOS funken, stehen wir bis zum Jahr 2015 schuldenfrei da", freute sich der engagierte Vereinschef, der die große Spendenbereitschaft herausstellte. Ein Dank galt AH-Leiterin Bärbel Sand, Platzwart Detlev Peter sowie Jugendleiter Salih Cicekci, der für seinen Bericht Sonderbeifall erhielt. "Jugend- Sportfest, das Neujahrsturnier in der Halle sowie ein Zeltlager waren Höhepunkte im Jugendbereich", resümierte Cicekci. Über die neue Reform der Spielklassen im Saarländischen Fußballverband berichtete abschließend deren Kommissionsmitglied Thomas Keller, zugleich SVB-Spielausschussvorsitzender.