| 20:16 Uhr

Fußball-Verbandsliga: FC Riegelsberg beendet Saison auf Rang neun

Riegelsberg. Der FC Riegelsberg hat sein letztes Spiel in der Fußball-Verbandsliga mit 3:2 gegen den Tabellen-Nachbarn SV Bübingen gewonnen und schließt die Saison mit Rang neun ab. Doch der Sieg gegen lange Zeit in Unterzahl spielende Bübinger stand auf der Kippe. Die Gäste hatten den besseren Start, gingen durch Marc Becker in Führung. Erst in der 41

Riegelsberg. Der FC Riegelsberg hat sein letztes Spiel in der Fußball-Verbandsliga mit 3:2 gegen den Tabellen-Nachbarn SV Bübingen gewonnen und schließt die Saison mit Rang neun ab. Doch der Sieg gegen lange Zeit in Unterzahl spielende Bübinger stand auf der Kippe. Die Gäste hatten den besseren Start, gingen durch Marc Becker in Führung. Erst in der 41. Minute glich Thorsten Ostermann nach Flanke von "Tucke" Zimmermann per Kopfball aus. Ostermann bereitete unmittelbar nach der Pause auch das 2:1 vor, als er Jens Albrecht bediente, und der "Lange" eiskalt blieb. Obwohl Bübingen nach einer Ampelkarte gegen Jörg Rau in der 50. Minute in Unterzahl geriet, glichen die Gäste durch einen von Jean-Paul Fries verwandelten Foulelfmeter zum 2:2 aus (51.). Neun Minuten später waren die Gäste dann nur noch zu neunt, als auch Simon Göttker die Ampelkarte sah.Riegelsberg hatte jetzt das Spiel ganz klar im Griff, kam zu etlichen Torchancen, versagte jedoch zumeist im Abschluss. "Wir hätten fünf oder sechs Tore schießen müssen", sagte Pressesprecher Theo Pelzer. Dennoch reichte es zum Siegtor, das Kai Kammer auf Pass von Dominik Schommer erzielte (74.). Vor dem Spiel war Libero Sebastian Kleinbauer verabschiedet worden, der seine Laufbahn beendet hat. dg