| 00:00 Uhr

Fußball-Oberliga: Völklingen will zum Saison-Auftakt punkten

Völklingen. Nach einer starken Vorbereitung mit nur einer Niederlage aus neun Testspielen startet Fußball-Oberligist SV Röchling Völklingen heute in die Saison. Beim FC Hertha Wiesbach (19.30 Uhr) soll gleich zum Start ein Sieg her. dg

Der SV Röchling Völklingen geht bestens vorbereitet in das Auftaktspiel zur neuen Fußball-Oberliga-Saison heute Abend, 19.30 Uhr, beim FC Hertha Wiesbach. Neun Testspiele hat Völklingen in der Vorbereitung absolviert - bis auf die Partie gegen den Drittligisten SV Elversberg (0:2) gab es für den SV keine Niederlage. Zuletzt siegte Völklingen am Dienstag bei den SF Hostenbach mit 8:1. Zur Halbzeit stand es bereits 7:0, dann wechselte Völklingens Trainer Werner Weiß die komplette Mannschaft aus und gab Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance.

Doch Weiß gibt auf die guten Ergebnisse nicht viel. "Testspiele sind Testspiele. Der Kernpunkt ist am Freitag in Wiesbach. Dieses Spiel müssen wir gewinnen", sagt er. Was auch dem Trainer aufgefallen ist: Keines der Testspiele ging "zu Null" aus. Ist das der neuen, offensiven Ausrichtung geschuldet oder gibt es noch Defizite in der Defensive? "Ja, da gibt es noch Arbeitsbedarf. Das müssen wir bis Freitag in den Griff bekommen", sagt Weiß. Denn er weiß: "Wiesbach ist ein starker Aufsteiger. Ich habe ihn zwar noch nicht beobachtet, kenne aber alle Spieler. Leicht wird das am Freitag nicht."

Damit Völklingen sein Ziel, das Auftaktspiel zu gewinnen, auch erreichen kann, wird Werner Weiß seine beste Formation aufs Feld schicken. "Wir werden mit der Mannschaft spielen, die auch den Sparkassen-Cup in Großrosseln gewonnen hat", kündigt er an. Von den Neuen werden auf jeden Fall die Ex-Saarbrücker Alexander Otto und Marc Hümbert, aber auch der Ex-Auersmacher Patrik Jantzen und der Ex-Klarenthaler Mirko Becker in der Startaufstellung stehen. Weiß rechnet mit einem tollen Besuch, "mit 2000 Zuschauern", sagt er. Damit der SV Röchling in dieser Masse nicht untergeht, mobilisiert der Fan-Club alle Kräfte: Zum Treffpunkt (17.45 Uhr am Bistro06) sollen alle in den Vereinsfarben kommen, von dort fährt die Gruppe gemeinsam nach Wiesbach. "Ich finde es prima, dass unsere Fans uns so den Rücken stärken wollen. Das zeigt mir, dass unsere neuen Ideen und Vorhaben wahrgenommen und unterstützt werden", freut sich Weiß.



Röchling Völklingen hofft, auch beim Saisonstart gegen Wiesbach jubel zu können. Foto: Ruppenthal
Röchling Völklingen hofft, auch beim Saisonstart gegen Wiesbach jubel zu können. Foto: Ruppenthal FOTO: Ruppenthal