Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:11 Uhr

Fußball-Landesliga: Ballweiler Serie reißt im Verfolgerduell

Ballweiler. Die Fußballer der DJK Ballweiler-Wecklingen verpassten am Samstagnachmittag in der Landesliga Nordost zumindest vorübergehend den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Frank Lebong kassierte im Verfolgerduell beim TuS Steinbach nach zuletzt sechs Begegnungen ohne dreifachen Punktverlust in Serie eine 1:3 (1:1)-Niederlage

Ballweiler. Die Fußballer der DJK Ballweiler-Wecklingen verpassten am Samstagnachmittag in der Landesliga Nordost zumindest vorübergehend den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Frank Lebong kassierte im Verfolgerduell beim TuS Steinbach nach zuletzt sechs Begegnungen ohne dreifachen Punktverlust in Serie eine 1:3 (1:1)-Niederlage. "Es war ein Duell zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Am Anfang hatten die Steinbacher Glück, dass wir nicht mit 2:0 in Führung gingen, ehe es danach ein ausgeglichenes Spiel war", meinte Ballweilers erster Vorsitzender Thomas Stopp, dessen Elf bereits nach wenigen Sekunden die große Chance zum möglichen 0:1 verpasste: In dieser Situation scheiterte Torhüter Christian Esser mit einem Strafstoß am gegnerischen Schlussmann. Kurze Zeit später setzte sich Esser auf der Außenbahn energisch durch und bediente Almir Melunovic, der mit dem Kopf zur 1:0-Führung erfolgreich war (28.). Die Freude der Gäste sollte allerdings nicht allzu lange anhalten, denn der TuS Steinbach kam fast postwendend zum Ausgleich. Almir Melunovic vertändelte in der Vorwärtsbewegung den Ball und die Gastgeber starteten einen schnell vorgetragenen Konter. Nachdem die Steinbacher im ersten Versuch noch nicht ins Schwarze trafen, traf Kamel Tlemsani im Nachschuss zum 1:1 (35.). Unmittelbar nach Wiederbeginn waren die Gäste nach zwei Eckbällen des TuS Steinbach nicht im Bilde. So stand es nach 48 Minuten durch Benjamin Hollemeyers Treffer 2:1 für Steinbach, ehe der Gastgeber den dritten Treffer durch Kevin Bickelmann nachlegte (58.). "Letztlich war für uns natürlich mehr drin. Wie gesagt, es kann nach zehn Minuten bereits 2:0 für uns stehen. Und dann wäre es für Steinbach verdammt schwer geworden", sagt Stopp. Die letzten beiden Saisonspiele bestreitet der künftige Verbandsligist beim VfB Theley und zu Hause gegen die Spvgg. Hangard. sho