| 20:28 Uhr

FSV Jägersburg verpasst Masters-Qualifikation und verpflichtet Schäfer

Jägersburg. Fußball-Saarlandligist FSV Jägersburg hat seine geringen Chancen auf eine Teilnahme am Volksbanken-Hallenmasters am 3. Februar in Völklingen verspielt. Beim 1. Bromelain-Pos-Hallencup der SV Elversberg ereilte das Team von Trainer Marco Emich bereits in der Vorrunde am Samstagmorgen das Aus

Jägersburg. Fußball-Saarlandligist FSV Jägersburg hat seine geringen Chancen auf eine Teilnahme am Volksbanken-Hallenmasters am 3. Februar in Völklingen verspielt. Beim 1. Bromelain-Pos-Hallencup der SV Elversberg ereilte das Team von Trainer Marco Emich bereits in der Vorrunde am Samstagmorgen das Aus. Nach dem 4:1-Auftaktsieg über den Verbandsligisten SV Schwemlingen-Ballern unterlagen die Jägersburger dem Oberligisten FSV Salmrohr mit 2:6.Im entscheidenden Spiel um Gruppenplatz zwei führte der FSV durch Dominik Schommer gegen den SV Auersmacher mit 1:0, musste aber gegen den Klassenkonkurrenten noch den Ausgleich zum 1:1-Endstand hinnehmen. "Wir hätten vor dem Auersmacher Ausgleich die Führung ausbauen können, deshalb ist unser Ausscheiden umso bitterer", befand FSV-Spieler Alexander Mootz. Jägersburg bestreitet am kommenden Wochenende zwar noch das Hallenturnier beim SV Bexbach, hat aber für die Qualifikation zum Masters bereits einen zu großen Rückstand.



Unterdessen haben sich die Jägersburger für die Rückrunde in der Offensive verstärkt. Vom Oberligisten SV Elversberg II kommt der 22-jährige Stürmer Tim Schäfer zum Tabellendritten. Das erste Training nach der Winterpause findet am 21. Januar um 18.30 Uhr statt. hfr/ha