| 20:22 Uhr

Bistum Trier
Früherer Trierer Weihbischof gestorben

Trier. Der frühere Trierer Weihbischof Leo Schwarz ist tot. Er starb gestern in Trier im Alter von 87 Jahren, wie das Bistum Trier mitteilte. Bischof Stephan Ackermann würdigte Schwarz als „einen unermüdlichen Anwalt für die Armen und Kleinen weltweit“.

Schwarz sei bis zuletzt in der Seelsorge abwechselnd in Bolivien und im Bistum Trier tätig gewesen. Er war Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerks Misereor (1976 bis 1982) und von 1982 bis 2006 Weihbischof im Bistum Trier.