| 22:15 Uhr

Friedrichsthal: Kunden der Stadtwerke erhalten Geld zurück

Friedrichsthal. Rund 200 Kunden der Stadtwerke Friedrichsthal erhalten Geld zurück. Sie hatten zwischen den Jahren 2000 und 2009 einen neuen Wasserhausanschluss erhalten und die volle Mehrwertsteuer von 16 beziehungsweise ab 1. Januar 2007 von 19 Prozent bezahlt

Friedrichsthal. Rund 200 Kunden der Stadtwerke Friedrichsthal erhalten Geld zurück. Sie hatten zwischen den Jahren 2000 und 2009 einen neuen Wasserhausanschluss erhalten und die volle Mehrwertsteuer von 16 beziehungsweise ab 1. Januar 2007 von 19 Prozent bezahlt. Grund für die Erstattung ist eine Entscheidung des Bundesfinanzhofes, nachdem für diese Arbeiten lediglich der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent gelten soll. Die Stadtwerke Friedrichsthal teilen mit, dass den betroffenen Kunden die Differenzbeträge aus den unterschiedlichen Steuersätzen erstattet werden. Dies geschehe freiwillig, da es eine rechtliche Verpflichtung zur Erstattung nicht gebe. Alle betroffenen Kunden würden in den nächsten Wochen angeschrieben und informiert, so die Stadtwerke. Geschäftsführer Gerhard Bös bittet die betroffenen Kunden allerdings um etwas Geduld, da jeder Fall einzeln geprüft und abgerechnet werden müsse. llWenn betroffene Kunden bis 30. Juni nicht benachrichtigt wurden, sollen sie sich an die Stadtwerke Friedrichsthal wenden, Tel. (0 68 97) 81 00-22.