| 20:25 Uhr

Frech, frivol und mit spitzer Zunge

Das Männerballett des KUV glänzte mit einem schwungvollen Schautanz. Foto: Detemple
Das Männerballett des KUV glänzte mit einem schwungvollen Schautanz. Foto: Detemple
Seid ihr bereit . . . ab durch die Zeit", so lautet in diesem Jahr das Sessionsmotto des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen. Und Zeit mussten die Besucher der ersten großen Prunksitzung des Vereins, am Samstagabend, im Wiebelskircher Kulturhaus mitbringen Von SZ-Mitarbeiter Andreas Detemple

Seid ihr bereit . . . ab durch die Zeit", so lautet in diesem Jahr das Sessionsmotto des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen. Und Zeit mussten die Besucher der ersten großen Prunksitzung des Vereins, am Samstagabend, im Wiebelskircher Kulturhaus mitbringen. Was keiner bereute, denn fünf Stunden beste Unterhaltung, mit Musik und Tanz, Parodie und tollen Büttenreden fesselten die Narrhalesen im Saal bis zum großen Finale weit nach Mitternacht.Eröffnet wurde die Mammutsitzung mit einem tollen Drei-Mariechentanz mit Louisa Klär, Antonia Brauner und Laura Bandau. Eisbrecher in der Bütt, Nadine und Nico Backes mit ihren Erlebnissen aus "em Familielääwe". Überhaupt närrische Bütt, mit acht Büttenreden legten die Aktiven des KUV einen fantastischen Schwerpunkt. Herrlich Michael Dill, bei seiner Büttenpremiere, wo er als leicht trunkener Faasenachter mal eine Faasenachtssitzung belichtete. Monika Meng und Christel Ortlieb berichteten als Frau Hampel und Frau Schlampel von Erlebnissen auf dem Oktoberfest und ihrem arg gebeutelten Familienleben.



Fantastisch Karin Gebhard, als politische Hex. In bestem Reim wusste sie nicht nur zu berichten dass Bundeskanzlerin Merkel eigentlich der verkleidete Hape Kerkeling ist, sondern auch, dass man Neunkirchens Bürgermeister Jörg Aumann am besten über Facebook kontaktiert. "Willschd du de Bürjermeischder krinn, musschd du halt bei Facebook rinn. Weil er, unn das ist keine Posse, schreibt rinn, wenn er e Furz gelosse - unn untermalt dies obendrein, mit einem Bild - dass stellt er ein." Ein Brüller, Saskia Schweitzer "es Friedche, als richtisches Superschneckche". Zum einen reizte sein Karl das Tier in ihr, zum anderen wusste es Friedche, dass das Haar von Oberbürgermeister Fried bei jedem Wetter sitzt. Premiere in der närrischen Bütt auch für Ortsvorsteher Rolf Altpeter der von seinen Erlebnissen auf der Sommeralm berichtete, wo Schorsch Seitz für Rinderwahnsinn sorgte und SR-Moderator Eberhard Schilling schon früh am Tag einem Maß Bier frönte. Michelle Gebhard und Miriam Geis, als pubertierende Teenager sorgten frech, frivol und mit spitzer Zunge für viele Lacher.

Absoluter Höhepunkt in der närrischen Bütt: Heike Klär und Susi Sutter. Sie verkörperten als "Zwei, die etwas durch die Zeit sinn" echte Wiwwelkerjer Faasenacht. Da blieb kein Auge trocken und Uijuijui's am laufenden Band waren mehr als verdienter Lohn für eine tolle Büttenrede mit Schenkelklopfern ohne Ende. Mit viel Witz und Charme begeisterte auch das Neunkircher Prinzenpaar, Prinz Andi I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Susanne I. Großartig die Tanzdarbietungen der KUV-Aktiven. Tolle Schautänze, hervorragende Tanzmariechen und mit der Aktivengarde gab es auch noch den amtierenden Vizesaarlandmeister. Für tolle Stimmung sorgten auch die Lolas - ein grandioses Männerballett, das lautstark gefeiert wurde - Panikorchester, schwungvolle Asbachfunken und die Musikgruppe Hörsturz. Rudi Becker und Günter Müller, die Büttensänger der Blau-Gelben, rissen mit einem tollen Potpourri an Faschingshits die Narrhalesen von den Sitzen. Da wurde mitgesungen und geschunkelt und natürlich durfte auch das von Günter Herrmann geschriebene "Die Wiwwelskerjer Faasenacht, die is so zuckersüss" nicht fehlen. Bestens aufgelegt auch die Sitzungspräsidenten Oliver Zangerle und Kurt Rein, die mit viel Charme und Witz durch ein tolles, kurzweiliges Programm führten. Beim großen Finale mit Franz Josef und Michael Gorius waren sich alle Närrinnen und Narren einig: "Die Wiwwelskerjer Faasenacht ist enfach scheen".

Auf einen Blick

Dabei waren: Sitzungspräsidenten: Oliver Zangerle, Kurt Rein, Präsident: Klaus Jung, In der Bütt: Nadine und Nico Backes, Michael Dill, Monika Meng und Christel Ortlieb, Karin Gebhard, Saskia Schweitzer, Rolf Altpeter, Michelle Gebhard und Miriam Geis, Heike Klär und Susi Sutter. Tanz: Mariechen Louisa Klär, Antonia Brauner, Laura Bandau. Kinder-, Junioren- und Aktivengarde, Lolas, Männerballett, Asbach-Funken, Panikorchester. Musik: Gruppe Hörsturz, Happy Musik - Franz-Josef Gorius und Michael Gorius, Büttensänger: Rudi Becker und Günter Müller. Trainer: Janine Commercon, Susi Sutter, Steffie Schmid-Schulz, Michelle Gebhard, Carina Hottenbacher, Nadine Backes, Giulia Governali, Kathrin Fries, Monika Meng, Christina Becker, Saskia Schweitzer. ad