| 20:17 Uhr

Fragen um das rätselhafte Skelett vom Bliesgau

Blieskastel. Die idyllische Landschaft der Gemeinde Mandelbachtal hat sich Krimiautorin Elke Schwab als Schauplatz für ihren neuen Roman ausgesucht. Bei einem Ausritt in der Umgebung von Ormesheim landet Kriminalkommissarin Anke Deister unsanft auf einem Skelett

Blieskastel. Die idyllische Landschaft der Gemeinde Mandelbachtal hat sich Krimiautorin Elke Schwab als Schauplatz für ihren neuen Roman ausgesucht. Bei einem Ausritt in der Umgebung von Ormesheim landet Kriminalkommissarin Anke Deister unsanft auf einem Skelett. Bei dem Toten handelt es sich nicht, wie zunächst angenommen, um einen alten Kelten, auch die Vermutung, es handele sich um einen Racheakt von Biosphärengegnern, ist bald widerlegt. Alle Indizien sprechen dafür, dass es sich um die sterblichen Überreste des seit fünf Jahren vermissten Schriftstellers Ingo Landry handelt. Die Hoffnung der Kriminalpolizei, den Fall schnell gelöst zu haben, erweist sich als Trugschluss. Denn, eine weitere Leiche taucht auf, die ebenfalls als Ingo Landry identifiziert wird. Das rätselhafte Skelett vom Bliesgau wirft Fragen auf. Bei seinen Ermittlungen stößt das Team um Elke Deister und den pensionierten Kommissar Kullmann auf eine Gruppe von Schriftstellern, die für den Erfolg alles riskieren. red



Elke Schwab stellt ihren neuen Krimi am Montag, 15. November, um 19.30 Uhr in der Gollenstein Buchhandlung in Blieskastel vor. Eintritt: fünf Euro.