| 20:17 Uhr

Fotowerkstatt zur Industriekultur an der Saar

Saarbrücken. Unter dem Motto "Immer die Saar entlang - Unserer industriellen Vergangenheit und Gegenwart auf der Spur" laden die Evangelische Akademie im Saarland, die Industriekultur Saar und das Institut für Landeskunde zu einem neuen Foto-Projekt ein. Gegenstand der fotografischen Spurensuche ist die Saar zwischen Saarbrücken und Mettlach, teilt das Landeskunde-Institut mit

Saarbrücken. Unter dem Motto "Immer die Saar entlang - Unserer industriellen Vergangenheit und Gegenwart auf der Spur" laden die Evangelische Akademie im Saarland, die Industriekultur Saar und das Institut für Landeskunde zu einem neuen Foto-Projekt ein. Gegenstand der fotografischen Spurensuche ist die Saar zwischen Saarbrücken und Mettlach, teilt das Landeskunde-Institut mit.Am Samstag, 28. Mai, findet eine Tagesfahrt statt, die industriekulturelle Orte aufsucht und deren Bedeutung erläutert. Dabei wird Delf Slotta, Direktor des Institutes für Landeskunde im Saarland, auch den Projektraum im Einzelnen vorstellen.


Nach der Exkursion wird die Aufgabe darin bestehen, die Saar zu fotografieren. Anschließend werden die Ergebnisse gesichtet, um diese in eine große Foto-Ausstellung einzubringen, die nach jetzigem Planungsstand an verschiedenen Orten im Saarland gezeigt werden soll. red

Die Teilnahme kostet 25 Euro. Anmeldungen unter Tel.: (0 68 98) 1 69 07 55.