| 00:00 Uhr

Förderverein hatte zum Backen und Spielen eingeladen

Die Kinder hatten Spaß am Backhaus in Rittenhofen. Foto: Ralf Dreßler
Die Kinder hatten Spaß am Backhaus in Rittenhofen. Foto: Ralf Dreßler FOTO: Ralf Dreßler
Rittenhofen. Mini-Kegeln, Fußball, Völkerball, Malen, Basteln, Farbmotive erstellen und natürlich Brot backen wurden beim Kinderferienprogramm am Backhaus in Rittenhofen angeboten. Rund 50 Kinder hatten sich wieder über die Stadt Püttlingen angemeldet, um einen fröhlichen Nachmittag rund um das Backhaus zu erleben. red



Haare flechten, Ledertaschen herstellen, Spiele auf dem Dorfplatz und Schmuckketten auffädeln gehörten ebenso zum Programm. Die Kinder waren dabei so in ihre Aktivitäten vertieft, dass es schon mehrmaliger Aufforderung zum Essen bedurfte, als die Schokoladenschnecken endlich aus dem Backofen kamen. Frisch warm und sehr lecker, jeder Teilnehmer konnte davon kosten.

Dass der Notarzt und der Rettungshubschrauber auch noch vorbeikamen, war zwar nicht geplant, aber für die Kinder schon etwas besonderes. Eine junge Teilnehmerin hatte sich beim Spielen verletzt, was den Notruf auslöste. Nach den Untersuchungen im Krankenhaus zeigte sich aber glücklicherweise, dass sie glimpflich davongekommen war.

Der Förderverein Dorf Rittenhofen, der zu dem Kinderfest eingeladen hatte, würdigte in einer Pressemitteilung das Engagement von allen Helfern vor und hinter den Kulissen.

Das nächstes Fest am Backhaus in Rittenhofen ist das 31. Rittenhofer Dorffest am 17.August ab 16 Uhr.