| 20:08 Uhr

Floh- und Antiquitätenmarkt lockt viele Besucher an

Homburg. Einen guten Start hatte der Floh- und Antiquitätenmarkt im neuen Jahr. Um die 200 Händler hatten am Forum ihre Stände aufgebaut und hatten viele neugierige Besucherinnen und Besucher. Das für einen eigentlich typischen Wintermonat eher ungewöhnlich milde Wetter ließ erstaunlich viele Leute ans Forum strömen

Homburg. Einen guten Start hatte der Floh- und Antiquitätenmarkt im neuen Jahr. Um die 200 Händler hatten am Forum ihre Stände aufgebaut und hatten viele neugierige Besucherinnen und Besucher. Das für einen eigentlich typischen Wintermonat eher ungewöhnlich milde Wetter ließ erstaunlich viele Leute ans Forum strömen. Sie kamen nicht nur aus Homburg und Umgebung, sondern auch aus der Westpfalz und den saarländischen Nachbarkreisen. "Für einen ausgiebigen Bummel über den Flohmarkt ist dieses Wetter geradezu ideal", fand Manfred Abel, der sich gemeinsam mit seiner Frau an den Ständen umsah. Entsprechend dehnten die Beiden ihren als Stippvisite geplanten Besuch aus. Besonders interessiert war Manfred Abel an Sachen, die mit der Seefahrt zu tun haben. Kein Wunder, gehört er doch der Homburger Marinekameradschaft an, die in der Fastnachtszeit Besuch vom Patenboot "Homburg" erwartet. smi