| 20:39 Uhr

Umweltverschmutzung
Fischsterben im Griesweiher

St. Ingbert. Wegen einer Verunreinigung ist es im Griesweiher in St. Ingbert-Hassel zu einem Fischsterben gekommen. Das teilte die Feuerwehr St. Ingbert mit. Demnach trieben mehrere Fische bäuchlings im Wasser. Die Feuerwehr, die am Dienstagabend ausrückte, stellte einen extrem niedrigen Sauerstoffgehalt im Wasser fest.

Mittels Pumpen wurde das Wasser mit Sauerstoff angereichert. Ursache des Mangels war eine verstopfte Abwasserleitung des Entsorgungsverbands Saar, wodurch es zu einem unkontrollierten Eintritt von Abwasser in den Weiher kam. Die Grünen fordern nun vom EVS, Sensoren zu installieren, die zeitnah auf eine Störung hinweisen.