| 21:14 Uhr

Feuerwehr sucht Nachwuchs

Früh übt sich: Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Köllerbach hatte der Nachwuchs das Ziel mit umgebauten Feuerlöschern beim Zielspritzen fest im Visier. Foto: Jenal
Früh übt sich: Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Köllerbach hatte der Nachwuchs das Ziel mit umgebauten Feuerlöschern beim Zielspritzen fest im Visier. Foto: Jenal
Köllerbach. Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) im Löschbezirk Köllerbach hat ihren Schlauchturm neu anstreichen lassen. Als weit sichtbares Wahrzeichen zeigt er deren Standort im Dorf Von SZ-Mitarbeiter Walter Faas

Köllerbach. Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) im Löschbezirk Köllerbach hat ihren Schlauchturm neu anstreichen lassen. Als weit sichtbares Wahrzeichen zeigt er deren Standort im Dorf. Beim Tag der offenen Tür am vergangenen Christi Himmelfahrt-Feiertag hatten die Köllerbacher Gelegenheit, die Werkstatt einer Feuerwehr zu sehen oder in die Einsatzfahrzeuge und -räume einmal einen Blick zu werfen. Wehrführer Karl Kunz freute sich über die Aufmerksamkeit der Köllerbacher: "Besonders froh bin ich darüber, dass alle politischen Entscheidungsträger, die in Püttlingen Rang und Namen haben, mit ihrem Kommen gezeigt haben, dass sie sich für unsere Arbeit interessieren." Zum Tag der offenen Tür gab es, auch das ist Tradition, Leckeres aus der Gulaschkanone, aber auch viel Unterhaltung für die Kinder, beispielsweise beim Schminken oder beim Zielspritzen mit ausgedienten Air Base-Feuerlöschern, die einfach mit Wasser befüllt wurden. "Schade, dass es an dem Tag nicht etwas wärmer gewesen ist", dürften am Ende 38 aktive Mitglieder und 14 Angehörige der Jugendwehr im Löschbezirk Köllerbach gedacht haben. "Weitere Jugendliche und Quereinsteiger bei der Aktivenwehr sind zu jeder Zeit willkommen", sagte Wehrführer Kunz. Mitglied der Jugendwehr kann man übrigens ab acht Jahren werden. Auskunft beim Jugendwart Helmut Walter, Telefon (0 68 06) 4 79 79 oder im Internet. Wehrführer Kunz weist auf eine dritte Möglichkeit hin: "Einfach mal unverbindlich freitags ab 18 Uhr in die Übungsstunden im Gerätehaus Ecke Sellerbacher Straße/Brunnenstraße reinschnuppern."