| 20:10 Uhr

Feuerwehr im Löschbezirk 13 öffnet an diesem Wochenende die Türen

St. Johann. Mit einer Großübung beginnt am Samstag, 16. Mai, um 15 Uhr das Wochenende der offenen Tür im Löschbezirk 13 der Freiwilligen Feuerwehr, St. Johann. An dieser Übung an der Ecke Brauer-/Fichtestraße sind mehrere Löschbezirke der Feuerwehr Saarbrücken, der Malteser Hilfsdienst, das Deutsche Rote Kreuz und die Notfallseelsorge beteiligt.Für Spannung ist gesorgt: Den Zuschauern wird das Zusammenwirken der Hilfskräfte bei einem simulierten Unfall zwischen einem Linienbus, einem Tankfahrzeug und einem Auto anschaulich demonstriert. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrgerätehaus in der Fichtestraße gibt es dann Gelegenheit, sich über die Übung und das Thema Feuerwehr auszutauschen. Um 20 Uhr beginnt der Diskoabend mit Hits aus den 1980er-Jahren.Sonntags beginnt der eigentliche Tag der offenen Tür. Die Besucher werden um 11 Uhr von der Schirmherrin, Bezirksbürgermeisterin Christa Piper, begrüßt. Es gibt diverse Fahrzeugausstellungen und Präsentationswände. Auch das Personal wird sowohl die Struktur der Feuerwehr als auch deren Technik und Taktik anschaulich erläutern. In diesem Jahr wird auch zum ersten Mal die Schnelleinsatzgruppe Feuerwehr mit ihrem Einsatzmaterial detailliert dargestellt. Aber auch diverse Vorführungen der Jugendfeuerwehr lassen den ganzen Tag über keine Langeweile aufkommen. al

St. Johann. Mit einer Großübung beginnt am Samstag, 16. Mai, um 15 Uhr das Wochenende der offenen Tür im Löschbezirk 13 der Freiwilligen Feuerwehr, St. Johann. An dieser Übung an der Ecke Brauer-/Fichtestraße sind mehrere Löschbezirke der Feuerwehr Saarbrücken, der Malteser Hilfsdienst, das Deutsche Rote Kreuz und die Notfallseelsorge beteiligt.Für Spannung ist gesorgt: Den Zuschauern wird das Zusammenwirken der Hilfskräfte bei einem simulierten Unfall zwischen einem Linienbus, einem Tankfahrzeug und einem Auto anschaulich demonstriert. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrgerätehaus in der Fichtestraße gibt es dann Gelegenheit, sich über die Übung und das Thema Feuerwehr auszutauschen. Um 20 Uhr beginnt der Diskoabend mit Hits aus den 1980er-Jahren.Sonntags beginnt der eigentliche Tag der offenen Tür. Die Besucher werden um 11 Uhr von der Schirmherrin, Bezirksbürgermeisterin Christa Piper, begrüßt. Es gibt diverse Fahrzeugausstellungen und Präsentationswände. Auch das Personal wird sowohl die Struktur der Feuerwehr als auch deren Technik und Taktik anschaulich erläutern. In diesem Jahr wird auch zum ersten Mal die Schnelleinsatzgruppe Feuerwehr mit ihrem Einsatzmaterial detailliert dargestellt. Aber auch diverse Vorführungen der Jugendfeuerwehr lassen den ganzen Tag über keine Langeweile aufkommen. al