| 23:28 Uhr

Fahrer setzt Auto an Leitplanke und flüchtet zu Fuß

Völklingen. Gestern hat ein 27-Jähriger auf der Autobahn 620 seinen Wagen stehen lassen und ist zu Fuß geflüchtet, nachdem er das Auto zunächst an die Mittelschutzplanke und anschließend an eine äußere Leitplanke gesetzt hatte. Der Mann war gegen zwölf Uhr in Richtung Saarlouis unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor

Völklingen. Gestern hat ein 27-Jähriger auf der Autobahn 620 seinen Wagen stehen lassen und ist zu Fuß geflüchtet, nachdem er das Auto zunächst an die Mittelschutzplanke und anschließend an eine äußere Leitplanke gesetzt hatte. Der Mann war gegen zwölf Uhr in Richtung Saarlouis unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Zeugen sagten später aus, er sei nach dem Unfall über die Leitplanke geklettert und in Höhe von Fürstenhausen auf dem Saarleinpfad verschwunden. Dort fanden ihn Beamte im Gras liegend. Wegen Verdachts auf Konsum von Betäubungsmitteln und Alkohol nahmen sie eine Blutprobe. af