| 21:32 Uhr

Saarbrücken/Weiskirchen
Fahndung nach Angriff auf 12-Jährige

Phantombild von einem der mutmaßlichen Täter.
Phantombild von einem der mutmaßlichen Täter. FOTO: Polizei Saarland
Saarbrücken/Weiskirchen . Die Polizei sucht nach zwei Männern, die eine Syrerin in Weiskirchen schlugen.

Ein zwölfjähriges syrisches Mädchen ist am Montag, 9. April, gegen 9.30 Uhr, in Weiskirchen angegriffen worden. Laut Polizei war die Schülerin auf dem Weg zur Bushaltestelle in der Weiherstraße in Konfeld als zwei Männer sie angegriffen und verletzten. Das Mädchen grüßte die Männer zunächst mit einem „Guten Morgen“. Daraufhin kamen die Unbekannten wortlos auf die Schülerin zu und schlugen auf sie ein. Erst als ein Radfahrer den Tatort  passierte, ließen die Männer von dem Kind ab und flüchteten entlang der Südstraße. Das Mädchen wurde ärztlich versorgt. Nach einem erfolglosen Zeugenaufruf sucht die Polizei jetzt mit Phantombildern nach den Tätern.


Da ein fremdenfeindlicher Hintergrund der Tat nicht ausgeschlossen wird, ermittelt die Staatsschutzabteilung der Polizei. Bisher ergebnislos. Die Ermittler hoffen, dass die Phantombilder zur Aufklärung des Verbrechens beitragen. Auch ein zur Tatzeit vorbeifahrende Radler wird um Hinweise gebeten.

Einer der Täter soll 43-Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, hat kurze hellbraune Haaren, dunkle Augen und ein südländisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans und einen dunklen Pullover. Der zweite Täter soll etwas jünger und etwa 1,65 Meter groß sein. Er hatte helle Haut, blaue Augen sowie dunkelbraune, graumelierte Haare. Zur Tatzeit trug er einen Drei-Tage Bart und einen Oberlippenbart.



Hinweise bitte an die Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (06 81) 9 62 21 33 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Phantombild von einem der mutmaßlichen Täter.
Phantombild von einem der mutmaßlichen Täter. FOTO: Polizei Saarland