| 20:49 Uhr

Verkehr
Etliche Verstöße gegen Gurtpflicht

Saarbrücken. Bei einer landesweiten Verkehrskontrolle hat die Polizei in der vorigen Woche etliche Verstöße gegen die Gurtpflicht festgestellt. Bei 14 415 kontrollierten Fahrzeugen wurden knapp 1000 Gurtverstöße und fast 100 Verstöße wegen unerlaubter Nutzung von Handys festgestellt. In 25 Fällen waren Kinder nicht oder nicht ordnungsgemäß gesichert, hieß es. Das Nichtanlegen des Gurtes wird mit 30 Euro Verwarngeld, das Telefonieren mit Handy am Ohr mit 100 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet. 


>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Startseite der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht