| 00:00 Uhr

Ergänzungswahlen beim Kneipp-Verein

Merzig. Der Kneipp-Verein Merzig hat seinen Vorstand durch eine weitere stellvertretende Vorsitzende und eine neue Schriftführerin komplettiert. Dies ergab sich auf der Jahreshauptversammlung des Vereins im Kolpinghaus. red

Da die erste Vorsitzende, Jutta Weiler, beruflich bedingt in Leipzig weilte, begrüßte die stellvertretende Vorsitzende Sabine Kerber die anwesenden Mitglieder und leitete auch die Hauptversammlung. Da zeitgleich in Celle die Bundeshauptversammlung des Kneipp-Bundes stattfand, übermittelte der Landesvorstand des saarländischen Kneipp-Bundes seine Grüße und Wünsche per Mail. Sabine Kerber betont, dass es nach wie vor für den Kneipp-Verein Merzig gilt, innovativ zu denken und zu handeln. "Das ist der Garant für Beständigkeit und für weitere erfolgreiche Jahrzehnte der Kneipp-Bewegung in Merzig". Kerber weiter: "Deshalb gilt für uns das Motto: Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern". Nach der Totenehrung gab sie einen Bericht über die Tätigkeit des neuen Vorstandes, der nun ein Jahr im Amt ist. Sie konnte von einem erfolgreichen Geschäftsjahr berichten und dass - entgegen dem allgemeinen Trend - der Kneipp-Verein Merzig wieder einen Nettozuwachs an Mitgliedern zu verzeichnen hatte. Sie bedankte sich bei den Übungsleitern, durch deren Unterstützung das Jahr 2012 so gut verlaufen sei und erklärte, dass jeder einzelne weiterhin unbedingt gebraucht wird.

Übungsleiter berichten

Anschließend berichteten die Übungsleiter von ihren Kursen und stellten geplante Neuerungen vor. Nachdem die Kassenprüfer Roland Dexheimer und Walter Wolff eine ordnungsgemäße Buchhaltung und sorgsame Verwendung der Mittel bestätigt hatten, wurde Schatzmeisterin, Bärbel Bohrofen und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Bei den erforderlichen Ergänzungswahlen wurde Ruth Arweiler-Walter als zweite Vorsitzende und Marina Theis als Schriftführerin einstimmig gewählt. Die Schatzmeisterin, Bärbel Bohrofen, betonte nochmals, dass der Kneipp-Verein Merzig über eine solide finanzielle Grundlage verfügt und stellte anschließend den Haushaltsplan für das laufende Jahr vor, der von der Versammlung einstimmig angenommen wurde.

Da das VdK-Haus Sonnenwald zum Jahresende geschlossen wird, steht dem Kneipp-Verein Merzig das dortige Bewegungsbad mit dem Bietzer-Heilwasser nicht mehr zur Verfügung. Dort werden wöchentlich 17 Aqua-Kurse durch den Kneipp-Verein durchgeführt. Daher müssen unbedingt Lösungen gefunden werden, damit die Kursteilnehmer weiterhin präventiv etwas für ihre Gesundheit unternehmen können, hieß es auf der Versammlung. Der Vorstand führt nach eigenem Bekunden seit Bekanntgabe der Schließung intensiv Gespräche mit allen Stellen, damit die Teilnehmer weiterhin die Möglichkeit haben, ihre teils seit 1996 durchgeführten Gesundheitsaktivitäten durchzuführen. Bisher liegen noch keine konkreten Ergebnisse vor. Der geschäftsführende Vorstand versuche aber alles, damit die Kursteilnehmer, die ja auf eigene Kosten die Aqua-Gymnastik-Kurse besuchen, weiterhin Gelegenheit haben, etwas für ihre Gesundheit zu tun.